Erst noch liegen wir in unserer Wige und das Leben zieht an uns vorbei wie die Blüte an der Rebe bis Sie wird zum zur Weintraube woraus sich dann die Entwicklung findet in den die verschiedensten Wege sich gestalten so trägt auch seit der Wege und das Leben auf besondere Wege ihrer Zeiten erst von der Mutter geboren aus der Erde heraus der Zweig ins Leben gewachsen dann langsam die Blüte kam

 

bis die Frucht entstand woraus der Wein gemacht und das eigene Leben erwacht immer mehr in die Zeit hinein und so langsam reift auch der Wein der sich daraus in denen Begebenheiten befindet in denen er begleitet durch die verschiedensten Schritte seines Lebens geht bis er dann liegt in seinem Fass oder Flasche abgefüllt von den Erkenntnissen des Lebens gereift das Leben in seiner Zeit das Alter mitgetragen hat

 

so langsam wird es dann wie mit der Flasche die Zeit immer kostbarer weil das Leben hat nur eine gewisse Zeit in denen wir es auch zur Vollendung bringen können so ist die kostbarste Zeit das Alter in dem wir sind gekommen dem etwas besonderes an Aufmerksamkeit zu schenken und es zu gestalten in den verschiedensten verbleibenden Möglichkeiten weil es der Zeitpunkt ist an denen wir nicht mehr reifen sondern dazu ersonnen sind das kostbarste selber zu erleben dem Augenblick etwas zu geben solange wir leben

 

kostbar wird im Alter

jeder Augenblick

denn er ist das letzte

was wir haben

 

Unser alter zu gestalten

nicht daran zu denken

es könnte schon vorbei sein

sondern daraus

 

Etwas zu gestalten

solange wir sind am Reifen

und können das Leben

doch ergreifen

 

---------------------------------------------------

 

Was machen wir im Alter

vor wir gehen von dieser Welt

an der wir gereift

ein Leben lang

 

Nun wo uns das Alter

ergriffen hat

daran zu denken

auch noch etwas

der Zeit zu schenken

 

Die uns auf Erden

verblieben ist

vor wir Abschied nehmen

von diesem

Weltgeschehen

 

-------------------------------------

 

Kostbar ist es geworden

das Leben was wir haben

wenn wir in eine Art

des Alters werden geraten

 

Können wir über die

vergangene Zeit traurig sein

oder schenken

der verbleibenden Zeit

 

Einen kostbaren Gedanken

gestalten und Formen

solang man gesund

das Leben noch hat in der Hand

 

-----------------------------------

 

Als kleines Baby

hatten wir noch viel Zeit

auf den wegen

zum älter werden

 

Im Alter Ziel jeder

Augenblick den wir

ihm zu schenken

verstehen zu geben

 

Weit zu schnell

vergeht die Zeit

die uns dann

am Leben noch bleibt

 

----------------------------------

 

Jedes Alter kann man nutzen

und etwas draus machen

trägt die Gesundheit

noch dazu bei

 

Und das Herz auch noch

manche Fröhlichkeit

in sich bewahrt

auf den verschiedenen

 

Problemen der Zeit

ins Alter gestellt

kommt jeder in die Jahre

in dessen wir

das Leben erfahren

 

--------------------------------

 

Auch ein Garten des Alters

kann noch schön aussehen

den wir gestalten

und zur Blüte bringen

 

In der Zeit die uns

auf unseren wegen bleibt

der Garten des Lebens

sich uns immer wieder

 

Im besonderen zugewendet

und darauf wartet

bestellt zu werden

Gesundheit und Fröhlichkeit

im Herzen bewahren

 

Auch im älteren Lebenskleid

in denen wir hineingewachsen

wieder ältere Wein

kostbar der zeit gegenüber steht

die uns noch bleibt

 

-------------------------------------

 

Die kleine Weinrebe

wurde langsam

die Frucht viel in den Schoß

die Mutter geboren

ins Leben hinein

 

So fing es einmal an

in jeglicher Zeit

vom Leben getragen

die der Wein hat erfahren

 

Dem Leben zu geben

ins älter werden

der Wein wird immer besser

mit der Zeit

 

Auch das Alter

was an uns reift

uns gegenüber steht

durch leben mit uns gehen

 

--------------------------

 

So vieles erreicht

und zurück geblickt

aber schenk dem Glück

auch noch ein Stück

 

So wie der Wein

mit der Zeit immer besser

geworden ist

steht auch das Leben

 

Wenn man es

im Alter nicht vergisst

ihm noch etwas

ein zu schenken

---------------------------------------------------------------

 

Das Leben braucht Zeit

so wie der Wein

um zu reifen

am Leben zu sein

 

In verschiedenen Zeiten

die den Weg bereichert

und gelenkt getragen

An denen wir

 

Heute auch noch sind

doch das Leben

weiter in die Hand

zu nehmen

 

Gestaltung auch im Alter

ihm noch zu geben

weil das Leben

reifen will wie der Wein

 

 

Der immer nur noch besser

wird mit jeglicher Zeit

so reift auch das Leben

was uns gegeben

 

-------------------------------

 

So älter wir werden

so dankbarer können wir

auf dem Weg sein

für die Liebe Seelen die

 

Uns begleitet haben

durch jegliche Zeit

im Herzen immer noch sind

vielleicht auf

 

Weltlichen Weg oft schon

nicht mehr sehen

weil Sie sind verschiedene

Wege des Lebens

 

Weiter gegangen

vielleicht müssen wir

auch Abschied nehmen

weil sie gingen

aus dem Leben

 

Doch Dankbarkeit

und Liebe bleibt

zurück in jeglicher

Zeit

 

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens