Hallo es grüßt der Augenblick und bringt doch die verschiedenen Zeiten mit im besonderen Wandel der Augenblicke sind wir nun eingetaucht in die Systeme der Dienstag Lichen Wege die sich im besonderen der Sprache genommen haben in der Sprache die wir als kleine Kinder erlernten in vieles sind wir im besonderen wissen besonders geschulten nicht alles wissen wir wie der andere in seinen Gedanken trägt in seinem besonderen Weg jeder hat über all eine andere Sprache jeder ist ein Unikat in seiner besonderen Art der Ausrichtung dieser Welt zu gelenkt und getragen auf seine besondere Art hat er die Schritte angegangen !
 
Was wohl Gedanken  einfangen im besonderen Gebilde der besonderen Zeiten wie Sie sich auch immer wieder zu uns gerade gestalten im besonderen sich der Dinge im Wandel ihrer Betrachtungsweise manches wissen entspringt aber manchmal ist man auch im Fortschritt noch nicht so weit gekommen wie Zeiten eigentlich das wissen umgeben haben manches liegt noch unter dem Schleier der Besonderheiten an denen ein besonderer glaube immer weiter leitet die Wissenschaft zu den neuen Erkenntnissen zutragen in denen Sie wieder ihre besonderen gaben haben der Gedanke ist frei von allem was ist vom wissen noch nicht begründet ist so trägt die Zeit ihr besonderes Kleid den Stunden entgegen bist daraus die Wissenschaft ihre besonderen Erkenntnisse gezogen hat
 

 

Macht euch bitte immer eure eigenen Gedanken ohne das andere Gedanken Weg in die Zeit hinein treten werden die gleichen Gedanken nur immer wieder die Zeit im besonderen abspielen nur wenn wir auch andere Gedanken im besonderen hinterfragen und uns auf dem Weg der Verschiedenheiten machen die wir immer wieder im besonderen erleben durch die geistigen Gedanken der Verschiedenheiten zu gehen die sich im besonderen niederlassen doch bitte immer wieder das eigene zusammenfassen und auf dem eigenen Weg zu bleiben macht bitte das beste aus diesem Zeiten

 
Eine Reise von den ahnen
zu unserem Bahnen
der Erkenntnisse getragen
worin Sie auch gerade sind
waren wir doch mal
kleine Kinder
 
Hoch hinauf gestiegen
mit den Erkenntnissen der Zeit
im besonderen Betrachtungen
zu dem Bilder wie Sie
heute noch begleiten
 
Die Stationen halten
ihrer besonderen Zeiten
die Sie immer wieder verstehen
mit uns mitzugehen

Seit wir klein an
in das Leben gewachsen
Immer großer geworden
mit den Umständen zusammen

Verschiedenes erlebten
und der Wandel der trägt
in verschiedenen Richtungen
seinem besonderen Weg
 
So vieles was
immer wieder neu geschah
an verschiedenen Dingen
manches bringt verändert
die Sichtweise von damals
in die heutige Zeit
 
Und weiter sind wir
auf dem Wege der Zeit
indem was neuen
die Erfahrungen sind
wissen beginnt
zu wachsen
wie ein kleines Kind
 
Manches Anerkenntnis
neu erwacht
neues denken
entsteht darin
und neue Gelegenheiten

das wissen zu hinterfragen
am Wege der Zeit
Im besonderen Kleid
der Gedanken die wir haben

Die Richtungen einzunehmen
gestalten den Augenblick
gestalten das
Auf der großen Welten reise
 
 
 

standen unserer ahnen im besonderen ihrer Betrachtung die Sie darin eingefangen und heute stehen wir wieder im besonderen Bildern die wir uns immer wieder durch die Zeit erhalten haben die Betrachtungsweisen und die besonderen Herausforderungen die verschiedensten Gedanken wie immer wieder freien durch die Gegend der Verschiedenheiten sich entfaltet

haben immer wieder im besonderen daran der Gestaltungen zugegen wie war die Zeit damals wie es Sie heute die entfaltet sich die Zeit des Lebens im besonderen wandeln jeder in allem eingebunden und im besonderen an sein denken gestellt im besonderen der Betrachtungen die im besonderen

der Zeit zugetragen auch wieder den Augenblick mit wissen und nicht wissen gefüllt haben immer wieder neue sich öffnen zu den Erkenntnissen gelangen immer neu die ein kleines Kind und doch schon im älter werden gestellt alles gute für die Reise durch die Verschiedenheiten unserer Welt vor allem Gesundheit und positive Kraft und dass man auch die Stunden bestens angehen kann bis dann 
 

Ja grade in dieser schweigen Zeit sollten wir das nicht  vergessen  immer wieder zu verzeihen immer wieder danke zu sagen

 

Wir sind alle zwischen Himmel und Erde und Wanderern auf unsren Weg die verderschidsten Sitstonen und Augenblicken hat jeder in seinen leben  ich werde nie mals  den  jennigen  verurteilen  der mich verlrst hat ich werde dinge an sprechen um das man dinge verendren kann  so wie wir es schon immer konnten unsre Welt  veredern ich  Freu mich grade über die großen diser Welt die nicht wie andren nur drauf achten sich selbst zu verwirklichen sondern den Helfen die  Hilfe brauchen und beistand  ich werde verstandnis haben das es den andren in dessen nicht bewusst ist und das sie nicht in der Lage sind die dinge anders zu sehen als sie sie grade war nehmen ich danke allen  die unsre Welt zum besten  für alle gestalten  möchten danke  das ihr diese Geistig kraft habt und  der Verbindung auf dieser Welt sind die dinge in die Welt zu tragen Weill sie da zu berufen sind mögen auch   andre diesen Weg finden  leider hatte wir es viel leichter wenn grade die  großen dieser Welt verstehen konnten  das  diese Veränderung nun die Welt gestalten werden  Well es so nicht weiter gehen kann  niemand ist großer oder kleiner als der andre er ist  auch ein Mansch  nur oft stehen  nicht alle auf den gleichen Positionen   drum brauchen wir all  das  Verzeigung und danke für positive Wandungen 

über die Volksversammlung zu informieren wenn Sie ausgerufen ist es eine Pflicht und da her werde ich meiner Pflicht nachkommen

 eins der beste dinge ist das man dort

mit ihnen Frei am Telefon in ddb Radio  sprechen kann macht euch

über alles selbst euer bild ich informiere mehr möchte

ich da zu nicht sagen Hort einfach in die Sendungen rein 

Das ist unsere  Jetzige  Zusammenkunft unser Deutschen  Volksversammlung jeder kann sich gerne über  DDB Radio infomatonen ein hollen ich selbst arbeit dort nicht mit dort wirt fach wissen gebraucht  und man muss sich einiges  einpragen   das lest aber meine Gesundheitliche  sitaton nicht zu an der ich seit meinen Bav alter leide aber  info raus geben das jeder sich eigende gedanken machen kann  

https://www.anonymousnews.ru/?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=gruene_wollen_aerzte_zu_abtreibungen_zwingen&utm_term=2020-08-18

ich selbst bin ich selbst  und es sind nur meine ansichten

 

Ich Schatze auch das Manschenrcht sehr  vielicht könnte man da mit  zusammenabeiten auch mir  anderen  die  macht dem Vok zurück zu gebe den ale macht geht vom Volke aus  um  das es der ganzen sache hilfreich werden konnte dort sind aber die verschidsten gruppen  verbunden aber es konnte die sache vielicht  stärken  als Schwachen und intersen sind Ehnlich wie auch die Kirche der liebe man solte nicht so viel aus speren was vielicht gut ware da mit verbunden mit zu arbeiten ich werde mich nicht gegen die Manshlichkeit stellen auch wen ich gesundheitlich  schwikeiten habe mit dem Leben um zu gehen wir haben auch verantwortung für Tiere und Leben in den wir unser Leben haben  wir leben alle Zwischen Himmel und Erde und jeder hat das recht gut leben zu können ich kann die jeningen sehr gut verstehen die sich wie andre genauso ein  gutes leben wunschen und da für Kamfen doch verurteille nie den täter sondren nur die Tat und versuche die sache zu verendren und nur das ist auch in allen meine Herzens angelagenheit für die ganze Welt  für ein besres Leben 

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens