Wie viele Gesichter hat unserer Mutter Erde zu den verschiedensten Zeiten und der Vater des Himmels schaut immer wieder mit den verschiedensten Kleidern hinein um Sie zu beglücken und ihren dabei zu helfen dass Sie kann fruchtbar am Leben sein doch was wären denn Sie nicht mehr sich weiter entwickeln kann nicht mehr die Kraft hat sich zu erneuern und weiterhin für uns dieses Leben zu existieren wie weit könnten die Menschen dann noch ihre Besonderheiten in die Zeit Hineinpflanzen genauso wie die Mutter der Erde das Leben auch die besonderen Wesen

 

des Lebens selbst wird nicht mehr die Stellen des Lebens gestalten können Sie könnten nicht mehr durch den Mann die Fruchtbarkeit zugesprochen bekommen es würde alles aufhören zu existieren weil alles mit der Mutter Erde verbunden ist die ganze Schönheit die wir darin auch in den Ländern der 4 Jahreszeiten vorfinden können und auch die anderen Gestaltungen der heißeren Schöpfungsfelder aber auch nicht vergessen wo das ewige Eis zuhause ist auch das Wasser würde dann

 

kein Becken wir haben in denen die verschiedensten Ozeane Merre und Flüsse wie Quellen ihre Mündungen haben würden so ist es auch immer wieder ein besonderer Gedanke der auf diese Welt uns trägt Mutter Erde im besonderen zu betrachten mit allen wundervollen Schätzen die Sie dem Leben selber hat geschenkt Sie hat auch keine Preise festgelegt und verlangt kein Geld von niemanden das war nicht der Weg der göttlichen Schöpfung was das 1. eigentliche Fundament des Lebens war nein die Menschen haben sich eine 2. Welt erschaffen in denen Sie mit den verschiedensten

 

Strukturen sich hinein eingebunden haben in das große System der göttlichen Schöpfung selbst ein Teil dessen zu übernehmen worin die Grundlagen dieser Welt beruhen und nur so lange wie die 1. Welt existieren kann so darauf auch es möglich sein die 2. Welt der Menschen in verschiedensten Strukturen zu erleben Mutter Erde hatte schon so oft Geburtstag da gab es die heutige Welt noch gar nicht auch nicht die Mütter die immer wieder heute erwachen früher ganz anders in ihren geistigen Gefühle waren wie die Mütter und Väter der Urzeiten in das Leben hinein gewachsen

 

sind aber nur bei die göttliche Schöpfung es möglich gemacht diesem Weg zu beschreiten in denen wir auch erwacht in den verschiedensten Systemen uns entfalten die von dem Menschen installiert worden sind aber vergessen wir die besondere Kraft des Lebens nicht in den auch Mutter Erde immer wieder ihre Würdigung erfährt die so viele besonderen gaben dem Menschen immer wieder geschenkt ohne selbst Geld verlangen

 

hat Sie in diesem Leben alles möglich gemacht um das es überhaupt existieren für uns alle kann so gelingt es auch jeder irdischen Mutter das Leben auf diesem Kontinent möglich zu machen und es an die nächsten Generationen weiterzugeben soweit sich auch die verschiedensten Geschlechter herausbilden werden liegt es doch an den besonderen Fruchtbarkeit im die das Merkmal für immer sein werden wir auch

 

verschiedenste die Gefühle der Menschen darin sich gestalten und die sich dann selbst geschlechtlich zu gehörig fühlen aber die höhere Macht aber das Geschlecht damals entschieden auf dem wegen unseres Lebens als wir weder als gebärende oder als gebende Samen Spendern in das Leben hinein getreten sind außer es sindd Ausnahmen die 2 Geschlechter gleichzeitig haben und beide vollkommen sind wir können das System der 2. Welt verändern weil die Menschen erschaffen haben das 1. göttliche Schöpfung fällt wird für alle auf Erden gleichermaßen seine Eigenschaften für das allumfassende Leben haben

 

-----------------------------------------------

 

Wundervolle geistige Schöpfung

der Ursprung des Lebens

begann mit der göttlichen Gestaltung

die all umher

 

Der Erde ihr Leben gab

Worte die die die diwinirungen

können abweichen sein

doch niemand lebt allein

 

Er braucht die Luft den Sauerstoff

den der Mensch nicht selbst erfolgt

sondern die Welt in sich trägt

die zu Mutter Erde gehört

 

-------------------------------------------

 

Wenn alle Quellen versiegen

wenn kein Wasser mehr

auf Erden gibt

dann würden die Menschen

verdursten

 

zu vielen Getränken

der heutigen Zeit

braucht es Wasser und Früchte

aber die nicht gedeihen

 

Wenn kein Wasser mehr zu finden

auf unseren irdischen Weg

wem Mutter Erde

für uns alle lebt

 

----------------------------------------------------------

 

Abgebaut und sich genommen

gerade wo die Welt besteht

von den verschiedensten

Materialien die der Erde

selber kostenlos gibt

 

den größten Handel

damit betreiben

und andere auch

in Schwierigkeiten bringen

 

Weil die Rohstoffe wo

anders genauso

gebraucht werden

wie woanders wo Sie

selbstverständlich

sind

 

-------------------------------------------------

 

Das hat die 2. Welt

des Systems der Menschheit

erfunden und Konkurrenz

aufgebaut

 

Zwischen den verschiedenen

Kulturen und Ländern und Städten

und dafür auch schon so manchen Krieg

traurig Menschen abgeschlachtet

 

Um sich die Welt so Untertan

zu machen mit den verschiedenen

schätzen die in der Erde

von uns allen sind vorhanden

 

----------------------------------------------

 

Ohne die 1. Welt könnte

die 2. Welt nicht existieren

die sich die Menschen selbst

zwischen den verschiedensten

 

Kontinenten erschlossen haben

Mutter Erde ist immer noch

ein lebender Organismus

für alle Ihre Kinder

 

Ewig da gewesen und in ihrer

besonderen Liebe

die allumfassend für alle ist

gab sie ihre Schätze

ohne Geld dem Leben

 

-------------------------------------------

 

Keine Mutter kann gebären

hätte sie das Leben nicht

was auf Erden auch

für Sie so kostbar ist

 

1 gefunden den Weg in die Zeit

aus dem großen göttlichen

Schöpfungsprozess in denen

das Leben möglich war

 

Lange Zeiten ist es her

als dieses geschehen ist

die ahnen der nachfolgenden

Generationen die Welt

heute im 2. System

erschaffen

 

------------------------------------------------

 

Das Göttliche Schöpfungsfeld

beinhaltet die natürlichen

Lebens Eigenschaften

dieses Lebewesen braucht

 

Den Menschen zeigen aus

dass er eigenständig

denkt und das wissen

der Verstandes benutzt

 

Um darin die 2. Welt

in das Leben zu integrieren

so wie wir sie heute

wahrnehmen können

 

---------------------------------------------------------------

 

Die Worte darin

sind uneigennützig

Sie dividieren nur

die Wahrheit die sich

 

Dahinter verbirgt

das nichts was in der

2. Welt erschaffen wird

aus dem System

der 1. Welt wegzudenken

 

Wäre denn die 1. Welt

ist die Verkörperung

in den das Leben einst selbst

entstanden war

 

------------------------------------------------------

 

So ist es so wundervoll

was in dieser göttlichen Schöpfung

des Lebens sich behalte

und entfalten konnte

 

Bis heute seinen Werdegang

in die Systeme der 2.

angelegten Welt sich manifestiert

und zur Gewohnheit geworden ist

 

In denen die Menschen

es akzeptieren dass sie in so einer

Gestaltung das Leben ergreifen

und darin selbst ein Teil

geworden sind

 

-------------------------------------------------------

 

Doch eines bleibt das Wunder

dieses Planeten der uns alle

zu gleichermaßen am Leben

erhält ohne des es niemals

 

Möglich gewesen wäre

dass sich der Fortschritt

der 2. Welt so

hätte entwickeln können

 

So wie wir ihn heute betrachten

wir könnten noch nicht mehr atmen

uns wurde das Wasser vielen

wir könnten einfach nicht

existieren

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens