Nicht überall ist es gegeben wie in Deutschland mit dem Monaten zu Leben befindet sich auch der Klimawandel in seinen besonderen Betrachtungen weil oft ist es gar nicht mehr so kalt in dem Monaten der Winterzeit früher war vielmehr der Schnee über all bedeckt heute man sich wundert wo er zu dieser kalten Jahreszeit wohl steckt Erinnerungen schweifen durch die früheren Zeiten in denen man auch nicht nur in den Gebirgsgegenden den Winter zu dieser Jahreszeit verspürte Kinder sich freuten rodeln Schlittschuh laufen und einen Schneemann zu bauen heute ist meist der weiße Schnee nicht mehr da

 

doch es erinnert mit den Krallen Laubbäumen und Sträuchern an einer verträumten Zeit in denen der Winter noch trug so oft ein weißes Kleid in Erinnerungen schwiegen auf den winterlichen wegen Tiere sind noch viele im Winterschlaf die Vögel noch in wärmeren Ländern nur manche die über den Winter wach geblieben oder nicht in den Süden geflogen sind suchen auch zur Winterszeit kleine gaben die Sie erfreuen um über die kalte Jahreszeit zukommen Oft noch weniger Futter gibt als sonst auf ihren wegen denn Sie haben mit den Fortschritt ihrer verschiedensten Probleme so mehr die Natur nicht mehr dar ist ihr normaler Lebensraum für Sie in Gefahr

Kinder wünschen sich

Schnee zur Winterzeit

ein weißes Kleid

was auf der Natur

 

Sich gelegt

und liegen bleibt

doch oft vom Klimawandel

auf seinem Weg umgeben

 

Wird es wärmer

auch in Deutschland

auf den winterlichen

wegen

 

--------------------------------

 

Was für ein Spaß

rodeln Schneemänner bauen

vom Himmel schneit es herab

die Natur im weißen Glanz

anzuschauen

 

Die Kinder freuen sich

legen sich in den Schnee

breiten ihre Arme aus

und schwingen Sie

 

Stehen sie wieder auf

sieht es wie ein Engel aus

der gerade

mit Flügelschlag

im weißen Schnee

gelegen hat

 

------------------------------------

 

Die Natur träumt

auf den winterlichen wegen

früher lag bedeckt

der Schnee auf allen wegen

 

Heute man sich wundert

wo ist der Schnee geblieben

kaum noch lässt er sich

in der Winterzeit sehen

 

Die Natur schläft

und war früher bedeckt

vom weißen Schnee

bis der Frühling hat

sie aufgeweckt

 

-------------------------

 

Die Sonne nur sprachlich

auf Ihrem Weg

wenn die Winterzeit

sich erhebt

 

Träumt die Natur

vom Frühlingserwachen

von den Knospen

und Blüten

 

Die Flüsse Sie rauschen

auch durch diese Zeit

der Winter sich zeigt

die Sonne nur spärlich

 

 

 

Auf Ihrem Wege

sich und zeigt

doch freuen wir uns auch

wenn Sie scheint

 

-------------------------

 

Zur Winterzeit

war früher der See

voller Eis

Schlittschuhe raus

 

Unter die Füße geschnallt

so hatten die Kinder Freude

zu dieser Jahreszeit

mit den Schlittschuhen zu fahren

 

Auf Schnee und Eis

doch heute ist das

oftmals sehr gefährlich

denn das Eis

 

Ist nicht mehr fest

die kalte Jahreszeit

erwärmt sich mit seinem Kleid

so ist es nur noch selten

 

Mit Schlittschuhen zu fahren

zur winterlicher Zeit

auf den Seehen

die wir haben

 

---------------------------------------

 

Wenn der Norden Wind weht

der Winter geht

durch das Land

Eisblumen

erblühen

 

An den Fensterscheiben

wie wundervoll

sie an zu schauen

doch nicht lange bleiben

 

Wenn's wärmer wird

die Eis Blumen 

der Norden Wind weht

wenn der Winter geht

durch das Land

 

Durch seine Jahreszeit

und erfreut die Herzen

zur Winterzeit

 

--------------------------------

 

Jede Jahreszeit

trägt ihr besonderes Kleid

im Winter schläft

die Natur

 

Bis der Frühling Sie weckt

bis die Sonne wieder

ihre stärkeren

Strahlen der Natur schenkt

 

Dann erblüht

es über all wieder

und das Leben kehrt wieder

in die Natur ein

 

Doch im Winter

schläft sie in ihren Träumen

vom weißen Schnee

ganz bedeckt

bis die Sonne Sie weckt

 

-------------------------

 

Die Tiere freuen sich

wenn Menschen sich kümmern

auch zur Winterzeit

um das Futter

 

Oftmals ist es schwer

die kalte Jahreszeit

zu überstehen

für die Tiere

 

Die auf ihren wegen gehen

so freuen die Tiere

sich auf das Futter

das Liebe Seelen

 

Nicht vergessen haben

auch für Sie

im Winter

der freundlichen gaben

 

.............................

Oma und Opa erzählen noch die  Geschichten wie es zu ihren Zeiten war es noch kälter als es oft zur Winterzeit bei uns so scheint als würde der Winter sich langsam verlieren auch die Kälte Jahreszeit lässt uns nicht mehr so frieren bedeckt nicht

mehr die Natur mit dem weißen Schnee der vom Himmel die Erde bedeckte so erzählen Sie Geschichten wo auch in den Tälern noch lag der Schnee heute muss man schon in das Gebirge fahren um dem weißen Glanz mehr als im Tal zum Winter auch auf den wegen der Zeit zu haben

 

 

 

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens