1 gelegen im Mutterleib doch dann eigenständig geboren in das Leben hinein immer wieder Verbindungen aufgenommen schon mit unseren Eltern Singers einmal an Sie hilflos wären wir ohne Sie gewesen nichts was wir hätten selbst wurden können mussten versorgt in vielen werden und unsere Muttersprache erst noch im Kleinen wie im Großen erlernen das brachte manchmal ganz schön viel Unfrieden in die 1. Schritte hinein so ungeduldig wie manchmal die Eltern auf die Entfaltungsschritte der Schützlinge warteten die Sie gemeinsam zur Welt gebracht

 

wird ohne dass eine hätte das andere nicht sein können und doch ist ein eigenständiges Lebewesen erwacht was nun so langsam sich gehen Umständen der weltlichen Bahnen zu nähern versteht wenn es auch in den 1. Monaten noch nicht viel davon versteht doch so langsam kommen die Jahre und in den Jahren auch die Zeit in den das eigene Leben anfängt sich zu entfalten und zeigt schon in den 1. Monaten man gespürt hat wie schön das miteinander auf diesem Impuls

 

der Zuneigung und Liebe für das Leben sein kann in der weiteren Entfaltung dann durch das eigene eigenständige Leben geht doch oft in der Gemeinschaft man sich besser fühlt das Herz zu öffnen manchmal leicht manchmal schwer und so das eigenständige Leben oftmals getrennt oder auch gemeinsam wahrzunehmen mit den verschiedensten Emotionen und Gefühlen die dem eigenständige Leben darin entgegengehen wie schönes das im guten sich mit

 

einander aufgehoben zu fühlen doch manche Gefühle haben wir denn auch getrennt voneinander in der Wahrnehmungskraft so kann dem einen gerade waren sein dem anderen kalt der andere kann traurig sein wo der andere tröstend eingreift zu verschiedensten Zeiten die unterschiedlichsten Gefühle das eigene Leben berühren gemeinsam es zu teilen aber dennoch nicht im anderen Leben

 

zu stehen bei jeder sein eigenes Lebensumfeld mit seinen besonderen Emotionen und Gefühlen in dieser Welt auch erhält wie die verschiedensten Lebenssituationen in denen man auch unterschiedlich reagieren kann so steht auch ein jeder in seinem eigenen Leben so schön wie es auch ist gemeinsam die Wege zu gehen die man im Mutterleib für kurze Zeit erlebte weil man dort im Mutterleib innerlich mit ihr zusammen in einer Einheit lebte

 

Eigenständig durch die Zeit

doch mit den unterschiedlichsten

Emotionen und Gefühlen

die gemeinsamen

 

Auch Erzeugnisse

des inneren Herzens

werden getragen darin

Erlebnisse haben

 

Miteinander im besonderen

auch unterschiedlich zu teilen

ob's im guten oder

zu Schwierigkeiten uns begleiten

 

-------------------------------------

 

Eigenständig in den Gefühlen

die uns seit Anfang an

nur in uns selbst gerade

so erscheinen

 

Der andere nur davon

teil haben kann

wenn wir uns mit den Gefühlen

zum anderen öffnen

 

Und Sie zu teilen

bereit auch sind

sonst wird der andere

draußen bleiben

 

--------------------------------------------------

 

Dem Mutterleib verlassen

um ins eigene Leben

hinein zu tauchen

und mit der Zeit

 

Immer mehr das Leben

auf sich zu nehmen

im kleinen noch viele dabei

die einen geholfen haben

 

Die 1. Schritte

hinein in das selbstbewusste

Leben dann immer weiter

hinein zu tragen

 

--------------------------------------------

 

Spaziergänge kann man

eigenständig Unternehmen

oder auch mit anderen

gemeinsam beschreiten

 

Darin unterschiedliche

Freude erleben

mit eigenen Augen

die Natur zu erblicken

 

Den anderen teilhaben zu lassen

an den Vorstellung die man hat

aus verschiedensten Richtungen

das Leben an zu sehen

 

Was einen mit den anderen

im besonderen auch verbinden kann

in Freud und Leid die Stunden

des Herzen zu teilen

 

-----------------------------------------------

 

Das Alter werden im eigenen

Leben bringt die

unterschiedlichsten

Gefühle herein

 

Andere können dieses

ganz anders erleben

weil jeder seine eigenen

Gedanken dazu hat

 

In das Alter zu starten

und es zu erleben oder sich

auch eigene Gedanken

darüber machen kann

 

-----------------------------------------------

 

Mancher Lebt für Seine

Berufungen

die Sie mit Herzblut

verbinden

 

Andere diese Arbeit

nur als Rutine

in Ihrem Alltag

ansehen können

 

So hat ein jeder

auf seine Eigenart

mit den Dingen

in Kontakt zu treten

 

Die das Leben

und die Zeit

in allem untermalen

aus den verschiedensten

Gedanken zu sehen

 

-----------------------------------------

 

Verbundenheit in der Partnerschaft

und doch dann wieder zurück

in das eigene empfinden

zusammen war es

so ein pures Glück

 

Den andern in seiner Art

erleben und lieben zu können

doch auf einmal die Unterschiede

die darin entstehen

 

Weil Sie spüren jeder von beiden

steht auch im eigenen erleben

Gemeinsamkeit zu erreichen

gemeinsam stellen die Weichen

 

---------------------------------------------------

 

Im Mutterleib gemeinsam

mit der Mutter auf dem Weg

später spürt man

dass man im eigenen

Leben steht

 

Getrennt von der Mutter

im eigenen Leben

immer mehr Bewusstsein

was tritt herein in die Zeit

 

Und nimmt im besonderen

seine Gestaltung an

in dem man so langsam

auf dem Weg ist

Ins eigene Leben

 

--------------------------------------------------

 

Miteinander geschwebt

miteinander gelebt

miteinander geliebt

gelacht und geweint

 

Doch immer auch gespürt

es ist nur für eine

besondere Zeit

bis es wieder

 

Führt ins eigene Leben

die Umstände entstehen

in den verschiedensten Gefühlen

darin die Wege weiter gehen

 

--------------------------------------------------

 

Gemeinsamkeit macht glücklich

doch alleine ist das Leben

was man immer wieder

auch in Angriff nimmt

 

Worin man die eigenen Interessen

und geistigen Gedanken

sowie auch Gefühle

immer wieder sind

 

Gemeinsam darüber

durch 2 Leben mindestens

die Zeit zu gestalten

Anteil zu nehmen an beiden

das keins draußen bleibt 

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens