Es ist ziemlich ruhig geworden um die Situationen die mit der Coronakrankheit zu tun haben und man fragt sich wie es auch mit den letzten Auflagen weitergehen wird und mit den Verpflichtungen die schon in Krankenhäusern und Pflege Einrichtungen dazu geführt wurden dass eine Art Impfpflicht gegen die Coronakrankheiten sich entwickelt hat seit wir die neue Regierung im Einsatz haben haben sich meistens schon die überwiegenden Situationen entschärft die damals zu sehr schwerwiegenden eingeschnitten des allgemeinen Lebens geführt haben heute wieder mehr der Freiheit zugewendet sind außer in öffentlichen Verkehrs mitteln und in verschiedenen Bereichen keine Massenpflicht mehr auferlegt wird wobei ich mir natürlich die Frage

 

stellen wie weit diese Massenpflicht überhaupt eingreifen gewesen ist wenn wir Sie bei Lungenkrankheiten schon über sehr lange Zeit zugelassen haben und darin uns eigentlich nicht die wirklichen Gedanken der Ansteckung gemacht haben wie weit die Lungenkrankheit auch auf uns übertragbar gewesen wären und wir Sie auch dann bekommen haben dafür haben wir nicht unter der Maske mit diesen verschiedenen Situationen in dieser Zeit uns beschäftigen müssen aber Lungenkrankheiten können genauso zum Tode führen wenn wir an einer Grippe erkranken ist es auch gerade für ältere Menschen sehr schwierig die Grippewelle zu überwinden sogar bei Kindern Jugendlichen Erwachsenen kann sie zu Ausmaßen kommen an denen man erblindet ich habe es selbst

 

kennen gelernt dabei bin ich auch sei klein an in bronchiale mit Ceudokrupp Assma Krankheiten zuhause gewesen habe so manchen Verlauf kennen gelernt zwischen den Symptomen die auch immer wieder verschieden waren und manchmal in der Nacht einen Todeskampf mit sich geführt haben an denen das das Assma fast keine Chance mehr zum richtigen Atmen gegeben hat und niemand hatte Angst sich anzustecken an den verschiedensten grippalen Effekten die immer wieder im Frühjahr und im Winter aufgekommen sind weil auch da die Luftveränderungen am meisten sind aber wie würde sich nun weiterentwickeln mit den schon entwickelten Verpflichtungen

 

sich immer wieder gegen die Coronakrankheit impfen zu lassen und auch wo dieses schon zum Bestand des Lebens mit geworden ist gerade in Krankenhäusern und in Pflegeeinrichtungen stellt sich nun die Frage wie diese Situationen sich weiterhin verändern werden auch das Problem mit der Wirkung dieses Impfstoffes was ich immer noch ziemlich fraglich finde denn jeder Verlauf der Grippekrankheit hat mir gezeigt das auch dort die verschiedensten Syndrome immer wieder auftreten dass man sie ganz oder teilweise überwinden kann wenn man daran erkrankt war das auch diese Impfstoffe der normalen Grippe nicht möglich ausreichend zur Verfügung der Wirkungskraft

 

stehen weil man trotzdem daran andere erkranken kann mein lieber Vater ist nach der 3. Grippeimpfung der Grippe erliegen und gestorben er hat sich sogar dem Impfstff in diesem Zeiten unterzogen auch in den Maßnahmen die wir ziemlich in Einschränkungen und in Verlusten der damaligen Zeit erleben mussten lassen sehr große Fragen offen wie weit dieses überhaupt hätte dazu führen dürfen das so viele Einschränkungen getätigt worden sind und die Freiheit der Menschen sehr stark beeinflusst haben was zum Glück immer mehr nun dazu führte aufhebungen  zu erreichen die endlich wieder neue Weichen stellten um wieder mehr an der normalen Ausrichtung des Lebens teilnehmen zu können was damals immer schwieriger geworden

 

ist auch für unsere Kinder in den verschiedensten auch Vereinen die nicht mehr so oft sich mit ihren Freunden treffen konnten für viele eine sehr schwierige Zeit und auch der heutige Impfstoff in der Coronakrankheit ist weder noch nicht genügend ausgereift dazu dass er ein Leitbild dessen werden könnte dass man darunter zur Pflichtimpfung greifen kann weil die Impfung bis heute nicht wirklich die Krankheit genauso wie bei der Grippeimpfung verhindern kann die Verläufe kann man niemals sagen wie schwer sie gewesen wären oder wie schwer auch nicht weil es nicht jeder auf die gleiche Weise erlebt hat die einen hatten mehr damit zu kämpfen die anderen weniger sowie aber auch schon mit dem grippalen Effekt und seine verschiedensten Syndrome

 

so kann man auch nicht an einer Imfpflicht sich festhalten die nicht die Krankheit verhindern kann und so sollte es auch im Krankenhaus und Pflegeeinrichtungen wieder zu eigenen Entscheidungskraft kommen wie weit Sie eine Impfung selber für richtig halten so wie Sie sicher auch gegen die Grippeimpfung impfen lassen können aber ich wunder mich sehr wie wir mit der normalen Lungenkrankheit und den grippalen Infekten bisher umgegangen sind und dieses mit dieser Coronakrankheit unsern so viele Schwierigkeiten

 

hereingebracht hat als würde es nicht auch woanders Lungenkrankheiten oder grippale Infekte geben unter denen Menschen leider auch mit zunehmenden Alter immer mehr in Schwierigkeiten geraten weil ihre Immunkräfte und ihren Stabilität nicht mehr so ausreichend sind aber auch jüngere kann dieses genauso treffen aber dort ist weder eine Imfplicht noch eine Maskenpflicht oder weitere Einschränkungen die das Leben die erschwert hätten

 

--------------------------------------------------------------

 

Viele waren im Widerstand

gegen die Maßnahmen

die dort getroffen wurden

weil Sie die Welt nicht mehr

 

Verstanden die auf einmal

durch diese Krankheit

ausgebrochen war Sie wollten

auch weiterhin

 

Ein normales Leben aber

alles schien programmatisch

in Einschränkungen

nur noch zu stehen

 

--------------------------------------------------------------

 

Die Freiheit wurde von vielen

auf ein besonderes Maß

in dieser Zeit reduziert

und es machte keinen Spaß

 

In diesem Auswirkungen

dieser Zeit zu leben

und diese Maßnahmen

immer wieder zu akzeptieren

 

Viele waren in Bedrängnis

mit ihrer Arbeit und auch

im Sport Musik so vieles

hatte keinen normalen

Platz mehr gefunden

 

-----------------------------------------------

 

Dabei gab es schon immer

die Lungenkrankheiten

und auch umso mehr

die Verschmutzung zunimmt

 

Die aber nicht nur einige

wenige verhindern können

weil der Planeten über all

die gleiche Konsequenz

 

Des Luft und Sauerstoffes

ermöglicht das Leben

über all zu gestalten

und auch die Wolken

uns alle begleiten

 

--------------------------------------------

 

Aber niemals war es

so schwer dem Leben zu Folgen

wie in dieser Zeit auch für

unsere jüngsten die nicht mehr

 

So frei mit ihren Freunden

spielen konnten manches

auch ausfiel an den

Vereins Mitgliedschaften

 

Weil die Coronaauflagen

immer wieder so schwierig

das Weltbild für alle

in dieser Zeit machten

 

----------------------------------------

 

Eine Imfplicht die gar nicht

gleich bis heute im Stande

gewesen ist der Krankheit

entgegen zu blicken

 

Mit Zuversicht zu sagen

wer sich einmal oder zweimal

der Imfplicht unterzog

bekommt diese Krankheit

nicht mehr

 

Doch dazu ist es niemals

gekommen immer wieder

waren Ausbrüche zu verzeichnen

die auch bis heute

anhalten

 

------------------------------------------------

 

Wie lange müssen sich noch

Krankenhäuser und Pflegepersonal

der Machenschaften stellen

die Sie eingegangen sind

 

Die Verpflichtung auf sich zu nehmen

weil in ihren zusammenwirken

schon die Impflicht errichtet wurde

aber nun gehen wir

 

Die Maßnahmen zielstrebig

dem Ende entgegen und man hofft

auch dort könnte vielleicht

endlich ein Zeichen geschehen

 

Menschen wieder die Freiheit

zu geben selbst darüber

zu entscheiden wie oft sie

sich der Coronaimpfung

unterziehen

 

------------------------------------------

 

Es war normal und richtig

nicht alles zuzulassen

was den Situationen

der damaligen Zeit

so gaben

 

Bei wir sind frei lebende

Menschen Geschöpfe

dieser Welt und haben

das Recht selber

mit zu entscheiden

 

Auch wie weit wir der

Implicht Vertrauen und uns

darunter impfen lassen

zu alle Mal

 

Wenn die Impfung noch nicht mal

bis heute Resultate der

absoluten Veränderung

uns auf weisen kann

 

---------------------------------------

 

So viele sind in den

Ruihn gegangen in dieser

schwierigen Zeit wo es

so viele Auflagen gab

 

Denen man kaum noch

im normalen folgen konnte

ohne darin drastische

Schwierigkeiten

 

Auf dem wegen durch das

eigenständige Leben

zu erhalten und darum

was auch gut

 

Dass viele machten Mut

setzten auf ihre Art

ein Zeichen das es nicht

so weiter gehen kann

 

----------------------------------------------

 

Ich wünsche von Herzen

unter normalen Bedingungen

jeden einen gesunden

Lebensverlauf

 

Aber ohne dass sein Leben

so stark eingeschränkt wird

das ist selbst das existieren

schon schwierig macht

 

Den eigenen Weg

durch dieses Leben zu gehen

mit den Maßnahmen

die damals stattfanden

und ein Glück aufgehoben

immer mehr werden

 

----------------------------------------------------

 

Manche haben immer noch Angst

ihre Masken abzusetzen

aber ich frage euch mal

habt ihr die Massen auch schon früher

 

In den Zeiten der Lungenkrankheiten

getragen und euch in diesem Maße

vor der Erkrankung durch die Maske

geschützt gefühlt

 

Aber jeder Mensch sollte jeder

für sich selbst darüber entscheiden

wie wichtig ihm Masken und

der Impfstoff bleiben

 

Jeder sollte die Freiheit

dafür sich selber haben

wenn er sich sicherer fühlt

damit impfen zu lassen

und die Maske zu tragen

 

Aber bitte akzeptiert auch die

die das nicht so sehen

so wie ihr denn wir hätten davor

schon den größten Grund gehabt

 

Auch dort war es zugegen

Lungenkrankheiten die bis

so vielen Todesfällen

des Lebens führten

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens