Nur die Mütter alleine wissen den Wert um die innere Frucht die ihnen von Vater in dem Mutterleib hinein gebracht wurde und wieder mit eine lange Zeit mit dem Embryo und Baby verbunden sind die tritte des immer weiter entwickelten Babys es wahrnimmt Gespräche und Handauflegen Kontakt mit dem kleinen entstehenden Wesen zu nehmen was langsam im Mutterleib immer größer wird mit der Zeit bis zu 9 Monaten es dauern kann bis das kleine Wesen die Welt betritt und eigenständig zu atmen beginnt doch in den neuen Monaten Mutter und Baby eine Verbindung im gemeinsamen tragen die Mutter niemals mehr vergisst

 

wie diese Zeiten mit ihren ungeborenen Baby waren dann endlich in das eigenständige Leben durch die Geburt die oft nicht einfach verläuft sondern auch verschiedene Einschnitte für das neue Leben sind und auch für die Mutter die versucht mit aller Kraft aber auch behutsam das neue Leben zur Welt zu bekommen gemeinsamen mit dem Vater ist es zu wünschen Ihrem Partner und der Mutter die Partnerin gemeinsam der Weg mit dem Baby beginnt das es kann sich entfalten und auf seinen Weg langsam anfangen die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln um immer mehr eigenständig darin zu werden so wünsche sich Vater und Mutter nicht sehnlicher als das ihr Kind gesund die Welt betreten hat

 

und so die besten Chancen sich in allem zu entwickeln um dem Leben bestens auch zu begegnen Verwandte und Bekannte den Weg mit begleiten Oma und Opa die kleine Familie versuchen zu stürzen und Ihnen eine Hilfe in der Entwicklung durch das eigene Mutter werden Vater sein auch geben und wollen ihren kleinen durch den Weg begleiten was ihre Tochter ihr Enkel Sohn ins Leben hat gebracht aber nur durch die Liebe die die Mutter bis zu 9 Monaten mit ihren Embryo und später Baby im Bauch verbracht und nun wo es erwachsen ist sich gemeldet hat möchte das eigene Land vor Gefahren beschützen und hat dessen dem Beruf eines Soldaten angetreten auch andere

 

die ihren Wehrdienst leisteten werden in diese Grausamkeiten mit einbezogen meistens bis zu einem gewissen Alter traurig wenn Angriffskriege das auch noch befürworten dass die Qual die Mutter oft erlebt wo sie das Baby durch die Geburt das Leben gab nun muss erleben wie es diesen Dingen des Lebens gegenüber steht und auf die Ohnmacht die einem andern Land zugefügt wird in denen die Soldaten versuchen die Angriffs Manöver aufzuhalten und wollen ihr Land beschützen die Mütter weinen um ihre Kinder bei Sie wollen auch im älteren erleben mit Ihnen zusammen in eine friedliche Zukunft

 

in Liebe das Lebens erleben wünschen sich vielleicht auch mal Enkelkinder doch alles das steht dann in frage wenn kriegerische Zerstörung das Leben was sie geschenkt bedroht lass die Mütter nicht weinen um ihre Töchter und Söhne die Sie darin in Grausamkeiten der kriegerischen Ausweisungen verlieren was auch alle mit Betroffenen der kriegerischen Gebiete erleben Traurigkeit und Schmerz und Tod bringen die Mütter zum weinen was man dem Leben an tut...................

------------------------------------------------------

Mütter tragen

schwerer daran

ein Baby

zu gebären

 

Eine lange Zeit

es auch dauert

bis es dann

sprechen und laufen kann

 

Die Mütter und Väter

die sich nichts

sehnlicher wünschen

als ihre Kinder

gesund zu sehen

 

Müssen auf einmal

erleben wie man sie

in den Krieg

einbezogen hat

 

----------------------------------------

 

Mütter wollen nicht weinen

um ihre Kinder

die Sie geboren haben

unter Schmerzen

 

Und nun auf einmal

sind sie groß genug

und müssen

in kriegerischer Handlungen

sich begeben

 

Andere die erleben

wie Ihre Kinder

in den kriegerischen

Handlungen

 

Hineingezogen

um das Land

zu verteidigen

in denen

Panzer und Raketen

einschlagen

 

---------------------------------

 

Mütter weinen

um ihre Kinder

und schreien

lasst Frieden entstehen

 

Ich möchte meine Kinder

nicht in diesen Kriegen

untergehen sehen

möchte noch

 

Selbst Oma werden

und einen Enkel

in meinen Armen

dann halten

 

------------------------------------

 

Mütter und Väter

aber doch nicht

das Leben

in die Welt gebracht

 

Um das in Grausamkeit

ihr Licht ausgelöscht

unter gehen

kriegerischen Handlungen

 

Denen ihre Kinder

darin ausgesetzt werden

Leid Schmerz Tot

erleben

 

So weinen die Mütter

um das Leben

ihrer Kinder

und Sie wünschen sich

Frieden kehre

in das Leben zurück

 

---------------------------------

 

Geboren zum Leben

aber nicht

für den Krieg

sondern für das Leben

 

Was im Frieden

vorwärts geht

sich entfalten kann

die Liebe hält

 

In den armen

und nicht

das Sie an Grausamkeit

des Krieges sterben

 

------------------------------------

 

Mütter setzen

ein Zeichen

mit ihren Tränen

des Herzens

 

Aber sie

wollen nicht weinen

Sie wollen glücklich

mit ihren Kindern

 

Und Lebens Begleitern

in ihren Leben sein

drum setzen Sie

mit ihren Tränen

 

In Traurigkeit

ein Zeichen

um die Herzen

zu erweichen

 

Das kriegerischer Handlungen

vergehen und der Frieden

für Ihre liebsten

und alle Menschen

Tiere und Pflanzen

wieder kehren kann

 

----------------------------------------

 

Mütter wollen nicht

zerstörter Häuser

betrachten

ihre eigene Wohnung

 

In Flammen stehen

zu sehen

Sie sehen die Bilder

der friedlichen Zeit

 

Mit ihren Familien

glücklich vereint

umso mehr den Krieg

verachten mit seiner

Grausamkeit

 

----------------------------------

 

Mütter schenken Leben

doch wünschen sich

für Ihre Kinder

dass Sie werden im Frieden

 

Und Wohlstand

den Weg durchs Leben gehen

nicht unterdrückt

und befehligt

von anderen Menschen

 

Sie wollen nicht weinen

weil sie ihre Kinder

in kriegerischen Handlungen

sterben sehen

 

----------------------------------------------------

 

So oft an dem Bett

gestanden und gesessen

in Krankheit gebeten

es möge bald wieder

 

Gesundheit erfahren

es wünsche sich

Mutter und Vater

nichts sehnlicher

 

Als dass ihr Kind

glücklich werden kann

auf den wegen

mit Gesundheit getragen

und Entwicklung Chancen

 

Sind traurig

wenn Ihr Kind

in kriegerischer

Handlungen

mit reingezogen wird

 

--------------------------------------------

 

Das Leben gegeben

um das Leben glücklich

und in Frieden

weiter auch

ins Leben zutragen

 

Irgendwann

auch mal

eigene Enkelkinder

zu haben

 

Doch nicht

für den Krieg

und für die Not

nicht für den grausamen

Tod

 

Haben die Mütter

das Leben geboren

und wünschen sich

mit dem Vater

nichts sehnlicher

als Gesundheit und Frieden

 

Die ihre Schützlinge

durch das Leben

bringen und sie

können Sie darin begleiten

aber nicht möglich

in traurigen Zeiten

 

 

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens