Noch völlig frei und unbelastet von den Stunden des Lebens in die Mitte der Zeit gestellt in denen die verschiedensten Situationen geschehen mittendrin ohne Ahnung wissen von Anpassung oder Verhalten einfach selbst sich auf dem wegen zu gestalten einfach Leben und lebendig sein das ist in einem kleinen Kind noch alles wohl erhalten doch später kommen die 1. Gestaltungen mit in die Zeit hinein meistens beginnt es im Kindergarten oder in der Schule wo sie meist

 

sich anpassen müssen und Unterricht dann so vieles aufnehmen was Ihnen eigentlich gar nicht so zuerst behagt sich in allem so an zu passen weil es seinem besonderen  Ursprung des Lebens noch hat in denen es frei um sich herum nach Herzenslust agieren konnte so weit Mutter und Vater es zugelassen haben und auch den Verwandten und Bekannten die mit dem Kind zusammen waren doch auf einmal ewig still zu sitzen und dann sich den Normen an zu passen fällt

 

manchen Kind zuerst alles andere als leicht weil sie spürten es nun beschnitten was es bedeutet frei zu sein nach Herzenslust mit den Sachen zu spielen den es im Alltag so gemocht als es noch nicht so lange musste auf seinem Stuhl sitzen und den verschiedensten Herausforderungen in der Schule der Leistungen ab verlangen war so entwickelte es sich in früheren Zeiten vorerst in diese Verhaltens muster rein gewachsen war noch ganz nach seiner besonderen Art

 

dem angeboren war doch später nimmt man das gar nicht mehr wahr wie man von außen so oft im besonderen auf Dinge reagiert in denen man selbst eigentlich auf den verschiedensten Wege beschnitten wird aber die Kinder die noch ziemlich klein und noch nicht dieses Verständnis dafür mit sich bringen an diesem wegen auch die Dinge so zu betrachten  wie wir später einmal im Leben automatisch wahrnehmen werden denn Sie sind noch nicht beschnitten

 

von den Ursprüngen der Zeit die man so wichtig erhält sie haben noch ihre besondere Art ihre Welt durch ihre Art und Weise zu betrachten die Sie in ihren kindlichen Verhalten an den Tag hinein bringen aber oftmals nehmen wir dieses gar nicht mehr so war nur wenn wir wirklich mal drauf achten wird uns dieses auch klar wie sehr wir in der Umwelt eigentlich uns mit besonderen Gestaltungsmustern einbinden

 

lassen und dran teilnehmen an dieser Zeit zu sein das viele den kleinsten nicht mal in ihren Träumen ein sich so in das Leben anzupassen dabei ist uns aber in besonderen Sinne die Freiheit verloren gegangen die die kleinen noch verstehen aus zu leben so kann man Sie betrachten und das Wunder sehen was ein von nicht geleiteten Verstandesverhalten der weltlichen Bahnen die kleinen Kinder sich noch erhalten haben im Leben frei zu sein

 

ein jedes Lebewesen ist einzigartig und hat verschiedene Eigenarten sich auf dem Weg durch das Leben zu dividieren und sich in dessen zu entfalten aber mit zunehmenden Alter lernen die kleinen Kinder schon die verschiedensten Formen wie man es richtig machen sollte und nicht aus der Menge heraus zu treten und in dem Fluss des Lebens mit zu schwimmen damit verlieren sie aber auch eine Form der Freiheit die Sie bis dahin ihr eigen nannten

 

-------------------------------------------

 

Wie weit ist die Freiheit

noch im Herzen

des Lebens vorhanden

in denen wir stehen

 

Mit den Schritten die wir

auf unseren wegen

Richtung Zukunft

der Gestaltung gehen

 

Wie viel Anpassung

nur immer wieder

in allem mit dabei

und wie viel ist man

darin noch frei

----------------------------------------------------------------------------

 

Die kleinen Kinder passen sich nicht

den Gelegenheiten an

sondern Sie agieren mit den

zusammenhängen

 

Die Sie dort vorfinden

Sie sind noch mitten im Leben

nicht vom wissen geprägt

nicht von der Gewohnheit

geblendet

 

Sondern Sie sind noch

unabhängig in allem

was das Leben wirklich

versteht

 

----------------------------------------------------------

 

Ein Wunder ist das Leben

was gerade erst erwacht

aus dem Mutterschoß

und bald schon lacht

 

Das 1. Lächeln ist besonders

und auch Sie betrachtet

es die Welt ganz unabhängig

wie Sie sich gerade

auch gestaltet

 

Das Leben teilhaben kann

Blick mit den großen Augen

erwartungsvoll in die Zeit

doch angepasst fällt Ihnen

noch lange nicht ein

 

---------------------------------------------------

 

Wie viel Anpassung ist gesund

und wann verliert man sich selbst

auf diesem besonderen Spuren

durch dieses Lebenskarussell

 

In denen wir immer weiter

hineingetragen werden

zwischen den verschiedensten

Umgangsformen und besonders

dem wissen was wir

 

Ins Leben tragen hinein

angepasst vom Leben nicht mehr

selbst im Stande zu denken

stehen wir in unserem Kleid

dass wir eigenständig

handeln könnten

 

----------------------------------------------

 

Lass dir die große Welt

vom kleinen Kindern

ins Herz erklären

wie Sie mit den Situationen

 

Mancher Zeit umgehen

einzigartig ist ihr sein

unabhängig von allem

wachsen Sie ins Leben hinein

 

Bis Sie dann die Form annehmen

die andere auf sie prägen

und denen Sie genügen sollen

auf dem Weg des Lebens zu sein

 

------------------------------------------

 

Die verschiedensten Annpassungen

sind uns noch nicht mal bewusst

und bekommen wir unsere Freiheit

im besonderen auch wieder

 

Mancher denkt es wäre nicht

ratsam diese auch zu nutzen

er möchte lieber die Gewohnheiten

beibehalten und sich in dessen

 

Arrangieren mit den wegen

die ihn auf die neue Zeit

des Lebens führen und spüren gar nicht

wie weit sie sich selber entmündigt

dabei haben

 

----------------------------------------------

 

Im besonderen Kleid

auf dem Weg durch die Zeit

von Geist und Herz

mit dem Leben verbunden

 

Zwischen den verschiedensten

Ufern des Lebens die wir ein

verschiedensten Strömungen

der Zeit erleben

 

Und darin uns gestalten

ob es uns wirklich noch gelingt

wie kleine Kinder die noch nicht

dressiert worden sind

 

---------------------------------------------------

 

Kleine Kinder können

uns Etwas zeigen

wie sehr wir uns bemühen

immer wieder

 

Ein Teil dieser Welt zu sein

die im besonderen

vom Fortschritt getragen

aber wie weit

 

Sind wir eigentlich

in unseren eigenen Element

dass wir gestalten

und an unseren Leben sind

 

----------------------------------------------------

 

Du bist einzigartig und wunderbar

du bist eine Besonderheit

wie Sie noch nicht ohne dich

auf dieser Welt gewesen ist

 

Lass dir das nehmen

so lange wie du nicht andere

damit unterdrückst oder beschneidet

lass ihnen die Freiheit

und nimm sie dir selber

 

Denn auch du hast das Recht

ein besonderes Menschenkind

in dieser Welt zu sein

einzigartig wie du bist

und frei

 

--------------------------------------------------------------

 

Im früheren Leben gab es noch nicht

die verschiedensten Gewohnheiten

und das Bild was heute ist

dass man die verschiedensten

 

Prägungen und Wissensgebiete

betätigen musste um weiter

zukommen auf dem Weg der Leiter

durch dieses Leben

 

Was wir heute in den

verschiedensten Umständen sehen

in denen wir dieses Leben gestalten

und zu der Zukunft begleiten

wie Sie heute ist

 

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens