Es war noch mitten in den Schrecken der kriegerischen Handlungen die sich auch um das kleine idyllische Bauerndorf ausgerichtet hatten und viele Menschen darin auch eigenständig einen Bauernhof betrieben haben darin ihr besonderes Leben versuchten auch in der schwierigen Zeit zu gestalten da lebte eine junge Frau mit ihrer Familie und Sie hatten verschiedene Angestellte dann kam es auf einmal dazu dass Juden zu Ihnen auf den Hof gekommen waren um Unterschlupf vor der Verfolgung des Naziregimes zu bekommen die Familie nahm sich ihnen

 

an aber sie brachten sie in die Berge das niemand sie finden kann die junge Frau gegen immer wieder zu dieser besonderen Berg Höhle in denen Sie die Juden versteckten sie brachte Ihnen immer wieder zu trinken und auch zu essen dass sie dort überleben konnten ein junger Mann der auch angestellt auf dem Bauernhof gewesen ist und sehr verliebt in die junge Frau es ihr auch offenbart hatte seine Gefühle zu ihr aber er wurde abgewiesen das Gehalt war auch nicht gerade das beste gerade so das man überleben konnte zu diesem schwierigen Zeit die der Zweite Weltkrieg

 

mit sich brachte und so verriet er an die Nazis die Juden in ihren Versteck was der junge Mann ganz genau beobachtet hatte weil er eifersüchtig auf den einen Juden gewesen ist weil er mit der jungen Frau besonderen Kontakt pflegte und sich ineinander verliebt hatten sie wurden alle abgeholt und ein bangen der jungen Frau blieb in Ihrem Herzen traurig zurück Sie versteckte dort ein Medaillon mit dem Bild ihres geliebten Juden Freundes viele Jahre zogen so ins Land bis sie dann vor dem 100. Geburtstag stand und zu diesen besonderen Anlass wollte eine Reporterin

 

Sie in einem Gespräch über ihr Leben befragen auf einmal sprach die hundertjährige Frau die damals die junge Frau war von einen besonderen Schatz aber dann wurde ihr auf einmal schwindlig und Sie fielen einer Ohnmacht damit war das Gespräch vorbei aber seitdem sammelten sich die Menschen in den Dorf viele kamen auch von außerhalb und wollten dieses Versteck in dem Bergen finden wo diese Schatz vergraben war von den die hundertjährige gesprochen hatte auch 2 Kinder waren mit auf dem Weg auf die Suche gegangen die hundertjährige Frau hatte

 

auch noch davon gesprochen das sich dort ein Fluss eine Brücke und ein Baumstumpf befinden würden wo dieses Versteck des Schatzes ist und die beiden Kinder fanden es auch es war ein Medaillon was in einem Schatzkästchen dort sich befand ein Jude der von einer besonderen Gruppierung gewesen ist und die verschiedensten Nachforschungen anstellte bemerkte auch diese beiden Kinder als sie zurück kamen und sah das Medaillon in den ein Verwandter Jude von ihm war

 

er ging mit den Kindern zu der hundertjährigen Frau und sie erzielte die Liebschaft Geschichte die Sie mit diesen besonderen Juden damals hatte der Jude der auf der Suche nach verschiedenen Schriftstücken war erzielte ihm dann das er ein nahe stehender Verwandter wäre das ihr ihr leider mitteilen muss das ihr Liebster damals ums Leben kam aber er hat von ihr oft erzählt sagte er auch den anderen im Dorfe

 

wurde dann mitgeteilt dass der besondere Schatz gefunden war sie dachten an die Schätze die damaliger Zeit dort durch die Partisanen versteckt worden sind und man vielleicht noch nicht entdeckt hatte aber mit so Geschichte und so  einen Medaillon hatte natürlich niemand gerechnet damit war die Schatzsuche erstmal wieder beendet

-----------------------------------------------------------

 

Jeder Krieg ist schrecklich

weil darin das Leben

keiner Heimat finden kann

fangen die verschiedensten

 

Schwierigkeiten im Leben an

alles wird zerstört sogar

das eigene Leben und keine

möchte dafür die Verantwortung

übernehmen

 

Was später zurückbleibt

unter den Trümmern

und in den Kinderherzen

werden Sie auch älter

mit der Zeit

 

-------------------------------------------

 

Frieden braucht der Weg

dem das Leben lacht

und daraus verschieden

der Gestaltungen gegeben

 

Die das Leben darin

vorwärts bringt sich

zu entwickeln dem Leben

zugewendet

 

Auch immer wieder

daran zu denken

wie wichtig es ist

den Frieden erhalten

zu können

 

--------------------------------------------

 

Alle Menschen auf der Welt

sind gleiche Geschöpfe

wie auch Tiere und Pflanzen

die nun nicht so weit

 

Selbst das Leben gestalten

und eingreifen in die Zeit

wie der Mensch es versteht

sich darin einzubringen

 

Und auf verschiedene Art

und Weise die Wege

der Zukunft erblühen

oder Vergehen zu lassen

 

-----------------------------------------

 

Wenn die Welt nur endlich

an den Grausamkeiten

der Waffenhändlerstörung

des Lebens ein Ende

 

Gefunden hätte und die

Entwicklungen sich

ohne die Schwierigkeiten

des Lebens entfaltung

bringen können

 

Könnten endlich andere

Probleme dieses wir

mehr Gehör erhalten

als Sie es sonst für möglich

sind

 

------------------------------------

 

Die Liebe fragt nicht

wohin sie geht

und was darin entsteht

sie liebt den Augenblick

 

Und darin fängt zu wachsen

etwas ganz besonderes an

ohne dass man es verhindern kann

zu jeglichen Zeiten

 

Die wir auf dem Weg

des Lebens auch begleiten

wenn die Liebe sich erhebt

und in den Herzen lebt

 

------------------------------------------

 

Schon immer wollte man

verschiedene Menschen

Spalten mit einander

in Kontakt zu treten

 

Und sich ebenbürtig

auf dem Weg des Lebens

auch zu sehen

auch heute noch hat manche

 

Seine Schwierigkeit

daran den anderen Menschen

genau wie sich selbst

als gleichwertig zu erachten

 

--------------------------------------------------

 

Immer noch beten die Kinder

das endlich die Welt

voller Frieden ist immer wieder

lassen Sie Ihre

 

Friedenstauben fliegen

auf ihren besonderen Zeichnungen

die Sie immer wieder

in der Hoffnung gestalten

 

Dass diejenigen die die Macht

dafür in den Händen halten

diese niemals mehr

anwenden würden

 

--------------------------------------------------------

 

die Großeltern erzählen so

manche Geschichten

wie Sie Ihre Kindheit

erlebt manchmal ist es so

Herz auffüllen

 

 

Das Kinder danach oft nicht

richtig schlafen können

oder Ihnen Tränen in den Augen

stehen was ihre

Großeltern erlebt haben

 

Mit der Grausamkeit

des Zweiten Weltkrieges

in ihrer Kindheit

die eigentlich keinen

Kindheit für Sie war

 

----------------------------------------------------------

 

Auf einem Feld

wo Bomben nieder fallen

können keine Blumen blühen

doch Blumen erfreuen

das Herz

 

Und sind wie das Leben selbst

eine besondere Kraft

aus denen Sie aus der Erde

in das Licht wachsen

 

Und sich ihres Lebens

erfreuen doch dafür

braucht es den Frieden

und nicht die Bomben

 

-------------------------------------------------------

 

Lass endlich vom Krieg ab

und von der Waffengewalt

denn das Leben ist kostbar

und jeder wird man alt

 

Er möchte aber sein Leben

nicht unter Waffeengewalt

und Panzern gestalten

er möchte auf seinem wegen

 

Freude und Glück erleben

im Frieden und mit der Liebe

das Leben erbauen

und darauf in die Zukunft

schauen

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens