Nach einer langen Winterzeit in der Höhle versteckt die die Bären Mutter angelegt hat und darin ihre Jungen dann zur Welt kamen kommt sie mit dem 1. Frühling aus der Höhle heraus die Jungbären das 1. mal die Natur erblicken und spüren den wärmenden Sonnenstrahlen gleich auf den Weg durch die Natur um Nahrung zu finden

 

noch sind die kleinen an die Muttermilch sehr gewöhnt und es ist auch noch nicht so viel zu finden doch bald werden sich immer mehr die Blumen und Gräser wieder öffnen um am Leben teilzunehmen denn schließlich ist es nicht auf Nachbildungen gemacht sondern sind selbst

 

aus der Natur des Lebens erwacht so vieles was man heute schon erforscht hat in manchen sogar verschiedene Dinge dazu gebracht selbstständig zu funktionieren doch eines der natürlichsten Natur Verbindungen ist immer noch das Leben selbst was es in seiner Vielfalt erschafft auch die Jungbären aus dem Mutterschoß

 

in die Welt getreten und so langsam in der Welt in das eigene Leben doch noch sind sie mit der Mutter unterwegs und das wird auch noch einige Zeit so sein Sie werden das Jahr und den Winter sicher nochmal gemeinsam in einer Höhle verbringen

 

vor Sie dann auf eigene Wege in das eigene Leben hinein starten können so haben Sie nun erst den Frühling nach der Höhle auf dem Weg in die Natur mit den vielfältigen Erlebnissen erfahren so vieles wird sie noch in ihren Erfahrungen hinein wachsen lassen um das Sie dann genügend Selbsterfahrung auch gesammelt haben

 

um das die Bären Mutter ihnen nicht mehr zur Seite stehen muss und Sie sind auf dem Wege in eigene Erfahrungen und mit dem Weg auch selbst Jungtiere einmal zu haben so starten Sie nun nach dem Winterschlaf mit ihrer Bären Mutter in das Leben hinein und werden dabei auch noch wachsen noch sind sie ziemlich klein

-----------------------------------------------------------------------------

Verspielt sind die kleinen

Jungbären

auf den Wiesen

die langsam aus dem

Winterschlaf erwachten

 

Die Wiesen sind

wieder auf dem Weg

auf zu blühen

und die Jung Beeren

sich über

die Vielfalt

 

Der Blüten und Sträucher

erfreuen

aus der Höhle

erst entstiegen

das 1. Sonnenlicht

zu sehen

 

------------------------------------------------

 

Sie folgen brav

der Bären Mutter

durch die Wege

der Natur

 

Die kleinen

die Sie hat geboren

und noch

gar nicht viel wissen

von ihrer Welt

 

Die gerade vor

Ihnen auf gegangen

als sie aus der Höhle

heraus gekommen sind

 

-----------------------------------

 

Mit den Asten

und Bäumen

spielen die Jung Bären

klettern

 

Auf sie herauf

die Bären Mutter

sie beschützen mag

doch sie

lassen nicht locker

 

Schon sind Sie

viel weiter

als die Bären Mutter

mit den Bären Tatzen

Folgen kann

 

---------------------------------

 

Auf der Erde rollen

und Purzelbäume

schlagen

die jungen Bären

 

Sind nicht auf zu halten

die gerade die Welt

des Frühlings 

und des Erwachens

 

Das 1. mal erleben

in ihren ganz jungen

Bärenleben

müssen noch viel lernen

 

Um dann mit der Zeit

zu stehen auf

den eigenen wegen

ihre eigenen Jungen

bekommen werden

 

----------------------------------

 

Die Natur

ist ihr Lebensraum

doch in vielen

nur noch ein Traum

 

Weil viele die

Natur Zerstören

fragen sich die Bären

ob es den Menschen

alleine gehört

 

Das Leben so zu

gestalten das Tiere

finden bald

keinen Platz

für ihren natürlichen

Lebensraum mehr

 

Bleiben die Bären

und andere Wildtiere

für unseren

Kinder und Enkelkinder

nur noch ein Traum

 

----------------------------

 

Weil der Bär

so kuschelig ist

aber man

einen lebenden Bären

 

Nicht mit nachhause

nehmen kann

und dennoch

Kinder gerne

einen haben

 

Der Ihnen zur Seite steht

bei manchen Träumen

und Gefahren

hat man es

sich aus gedacht

 

Dem Bären

als Plüschtier

zu gestalten

so können Kinder

ihn in den Armen halten

 

-------------------------------------------------

 

Die Jung Bären wundern sich

wenn die Mutter Bär

Fische fangen geht

dann stehen sie

 

Am Ufer

und schauen der Mutterbär

hinterher manchmal

sind Sie auch davon so

angetan

 

Dass sie der Bären Mutter

ins kühle nass

auch Folgen

können auch mal

 

Verschwunden gehen

weil die Bären Mutter

zu beschäftigt war

doch dann

ruft sie gleich wieder

 

Nach ihren jungen

hat sie ein Fisch

erst erwünscht

möchte sie sehen

 

Dass die Jung Bären

die Nahrung kennen lernen

doch sie interessieren sich

immer noch mehr

für die Muttermilch

die in ihrer Sitzen ist

 

----------------------------------------

 

Miteinander balgen sie

und Ringen wär wohl

der stärkere

von den Jungbären ist

 

Immer noch

ist alles Spiel

und Vorbereitung

auf das eigenständige

erleben

 

Wenn Sie eines Tages

ihre eigenen Wege

dann in die Wildnis

ohne der Bären Mutter

weiter gehen

 

--------------------------------

 

Im Nationalpark

kann man Sie in geschützten

 bieten sehen

wo man sich

ganz besonders

 

Ihres Erhaltes

widmet

aber leider

gibt es auch da

 

Immer mal wieder

Wilderer

die es einfach

nicht lassen können

 

Als Trophäe

die Bären zu erlegen

und sich dann

als großer Helden

der Jagd fühlen können

 

--------------------------------------------

 

Wenn es artgerecht

und für die Bären gut

in den Umständen

für ihr Leben ist

 

Sind auch manche

Tierpark und Auffang Stationen

eine gute

Errungenschaft

 

Um Bären

vor dem Aussterben

zu schützen

solange wie es ihnen

dabei auch gut

ergehen mag 

 

Und ihre Erhaltung

auch dienlich ist

um Kinder und Enkelkinder

die Bären zu zeigen

 

Die eigentlich

ihr Leben leben

in der Natur

doch manche Menschen

sie vertrieben haben

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens