Es sind alles nur meine geistigen Vorstellungen  drum Forschst  in alle selbst immer wieder nach  der Geistige Gedanke findet kein ende er entwickelt sich mit  den Situationen der ansiechten der dinge zum Verstand der uns bewusst wird Wo finden wir die Tür des wirklichen Glaubens und wo nur die Instanzen die ihn vertreten wollen die Natur hat keine Grenzen sie ist auch nicht von den Menschen erschaffen sie ist Ursprung allen Lebens und hat ihre ganz eigene besondere Sprache die Sie der Menschheit auf ihrem Wege durch die Jahrhunderte des Werdegangs immer wieder neu in sich gezeigt hat keine Institution kann sich dessen berufen außer aus dem mit jeder Instanz den wir im weltlichen Sein unterliegen doch der Himmel die Erde  die Natur unterliegt niemanden Sie kann uns alle zum erblühen bringen ................

--------------------------------

 

Der Himmel ist frei in seinen Gestaltungen des immer wieder währenden Wechsels und doch auch der Besonderheiten zeigt die Richtungen indessen umgibt ist er auch nicht immer im Einklang unterwegs hatte auch die verschiedensten Gestirne in sich die immer wieder verschiedene Gestaltungen zueinander in sich einnehmen und in Augenblicken des Lebens gegenüberstehen in denen wir sie gar nicht mal wahrnehmen an denen wir aber durch dieses Leben Besonderheiten gehen und seiner besonderen Wirkung immer wieder auf unsere Mutter Erde und das Leben wahrnehmen

 

 

Geistige Gedanken sperrt niemand ein Sie sind wie der Himmel über uns frei sie schenken uns so vieles in ihren wegen hinein möge aber immer wieder die Kraft zum positiven sein die Ausrichtung sich gestalten die inneren Kräfte sammeln und zu positivem Ausrichtung in die Welt des Lebens gelangen zwischen den Bahnen der geistigen Sicht an denen immer wieder hoffentlich doch das Licht der Zuversicht ist immer wieder sich auf die positiven Dinge des Lebens zu konzentrieren schwieriges überwinden und positives hinein zu bringen 

 

---------------------------------------------------

 

Der Erde haben wir so vieles zugemutet so viele Früchte und so vieles Leben ist in ihr getragen von den Umständen die dieser Zeit auch immer wieder im Besonderen waren der Augenblicke die sie darin dem Leben gibt und immer wieder auch zu so verschiedene Schätze in sich getragen ist die oftmals aus ihr herausgeholt werden ohne dass man überhaupt darüber nachdenkt wie wichtig diese Schätze für die Mutter Erde persönlich sind So vieles was wir ihr immer wieder zumuten unter den verschiedensten Eindrücken in denen wir auf ihr Leben

 

----------------------------------------

 

Zumuten wir unserem Körper des Öfteren sehr viel zu und verlangen ihm sehr viel in seinen Leistungen oft ab an den denen wir ihn dann vielleicht noch unter verschiedensten Bedingungen des Lebens stellen oder ihn mit Herausforderungen des Lebens versuchen in die verschiedensten Richtungen zu bringen verlangen wir des körperlichen Gestaltungsfeldes oder auch die verschiedensten Einschnitte durch Operationen oder des gleichen die unseren Körper Schwierigkeiten bereiten oft auch in der Leistungsfähigkeit den wir immer wieder unseren Körper im besonderen zumuten und aussetzen 

 

--------------------------------------------------

 

Der geistige Gedanke der Liebe wer innerlich den Funken berührt der mit Hoffnung Verzeihen und Weitsicht des Herzens wissen zu den Ufern durch die Stationen verschiedenster Wege und Umstände begleitend der Richtung auf dem Weg der Zukunft zugewendet immer wieder den verschiedensten Eindrücken unterliegt die der weltlichen Bahn immer wieder Strukturen gegeben hat der geistige Gedanke in jedem frei der inneren Liebe der Ausrichtung dabei Erkenntnisse sammeln in verschiedenen Maße am Augenblick der verschiedensten Straßen der geistige Gedanke der inneren Liebe immer wieder das Leben immer wieder verzeihen immer wieder versuchen mit den Umständen verbunden zu bleiben immer wieder stehen wir am verschiedenen wegen und betrachten die  im besonderen ihrer Gestaltungen und gehen voran an den wegen die wir in allem gefunden haben immer wieder das innere Zentrum der Liebe in unseren Herzen immer wieder auf den wegen zu bleiben an den wegen vorbei  die innere Liebe  niemals verlieren kann wenn Sie wahrhaftig das Leben berührt immer wieder die innere Liebe spürt die weiterführt

er lehnte nicht den unwissenden  ab hatte dennoch seinen glauben und die Liebe für das Leben  führe Ihnen immer wieder Erkenntnis des Lebens herbei auch ich bin unwissend und mache mir meine eigenen Gedanken über die Schöpfung unserer Welt und auch den Geschichten die von vielen erzählt von wissen Menschen und mache mir meine eigenen Gedanken dabei Religionen abzulehnen ist die eine Sache nach Erkenntnissen zu suchen eine andere ich werde keine Religionen ablehnen die zu diesem Weltgebilde im besonderen gehören denn Sie durch den geistigen Schöpferkreis dazu erwählt und gestaltet wurden wenn Sie aus der Liebe zu Menschen und zum Leben sind und zu Erhaltung dessen den offenen glauben des Wissens dass man nicht wissen in allem beherrschen kann und da her der glaube mehr Raum im Leben hat als man oft vom wissen erhalten kann Kenntnisse zu suchen wo man noch keine hat manchen ist es nicht gegeben im Büchern zu lesen durch gesundheitliche Krankheiten Sie müssen auf andere Art und Weise durch Gespräche und Informationen sich die verschiedensten Dinge im Leben zusammen suchen immer wieder müssen sie versuchen in den Dingen zu verstehen immer wieder sich Gedanken machen in dieser Zeit weiter zu gehen so ist ein schöpferischer Gedanke geistesgegenwärtig in der Zeit gegeben gerade wieder wie wir die Dinge in dessen auch wieder betrachten können und dessen ist es ein besonderer Weg der darin auch im besonderen

 

---------------------------------------------------

 

steht immer wieder von verschiedensten Erkenntnissen getragen zu sein die stellen sich auch gerade mit diesem Gestaltungen ein die Erkenntnisse die man darin findet in den Religionen oder Weltgebilden die gegenwärtig dieser Zeit uns gegenwärtig stehen und wir mit Ihnen alle ob wir nun darin besonders aufgestellt oder er am Rande dieser Welt alle sind wir zwischen diesem Bahnen und tragen allem zwischen diesen unser Leben und unser Zeit und unser Kleid und unsere Möglichkeit die wir alle zwischen den Bahnen dieses Lebens haben aufgestellt in dieser Zeit zu sein durch wie die wir Reisen an manchen Dingen vorbei einzigartig jeder Mensch in sich und doch vom Gebilde des Lebens gleich erschaffen denn jeder ist ein Lebewesen auf seiner Art und Weise auf dieser gradigen Reise göttliche Schöpfung ist wohl das höchste wenn man es vielleicht auch nicht mit den richtigen Namen benennt weill man viel zu klein ist um dieses wirklich zu begreifen vorher dieses Leben einst die Erschaffung des Lebens genommen hat sich in die Zeit hinein zu bringen an denen es findet für alle  Mutter und Vater können das Leben gebären in denen der Vater pflanzte der Mutter das Leben ein was er trägt in seinem sein dazu bei die Mutter ist auserwählt den schöpferischen Akt des Lebens weiter zu geben indem sie es gebärdet in das Leben hinein was dann neu beginnen kann doch auch Sie sind in das Leben einst getreten können es hier nur weitergeben und doch ist es ein hohes Geschenk dessen gegenwärtig des Leben in Ihnen findet statt und sich erhalten hat

 

-------------------------------------------------------------------------------

wie manche glauben Menschen auch über Geschichten Maria hat Jesus geboren auf göttliche Weise

-------------------------

in schöpferischer Art darin gegenwärtig selbst  jede Mutter kann Leben verschenken genau wie die Erde das Leben unserer Bahnen so vieles war oftmals dazwischen an ihren Gestaltungen dieser Zeit geben

-------------------------------------------

Jesus oftmals gegen die Dinge sprach die dort zugegen waren nicht in allem  einverstanden wie die Dinge sich dort gestalten aber er sprach auch davon niemanden zu hassen jeden immer wieder zu verzeihen Wege zu finden gemeinsam am Wege dieser Zeit zu sein oftmals sprach er mit Gelehrten und er gab wieder Worte dabei stellte sich nicht in allen Dingen auf die Seite derer die eigentlich das wissen aus den klugen Büchern haten

 

der Zeit für sich hatten in vielen sprach er im besonderen Sprachen die er dort zugegen fand zwischen Himmel und Erde zwischen den verschiedensten Gestaltungen auch dem Geist und den inneren glauben den diese Welt in sich trägt wenn Sie es versteht diesen Dingen der inneren Kraft sich öffnen zu können so sprach er so vieles an was manchmal gelehrte nicht verstanden haben er war in seinem eigenen Leben ein besonderes Licht mit der inneren Liebe für die göttliche Schöpfung in allem des Lebens beinhaltet

 

er sagte das er den göttlichen Vater der Himmel lässt alles auf Erden gedeihen die Mutter hält alles in Ihrem besonderen Kleid Liebe den nächsten so wie dich selbst oftmals ist dies nicht einfach mit den Schritten verbunden zu sein die wir nehmen durch diese besondere Zeit gerade wieder ins Leben hinein an denen wir auch selbst auf diesem wegen sind zwischen den Ufern wo immer wieder der Augenblick beginnt

 

------------------------------------------------------------------- 

 

 jeder dieser wohl einer wahrhaftigen

Geistes ist zu verstehen an ihn zu glauben und mit der Liebe

des Herzen die Verbindungen vom Geist wahrzunehmen sonst sind

für mich Institutionen   nur ein irdisches Leben zu entdecken aber 

 nicht die Verkörperung der göttlichen Schöpfung der Welt mitgeteilt hat

wo bei ich mich in meinen eigenen geistige Gedanken befinde

und nicht in dessen weisen was die jenigen

habe die im glaube des  Wissens

 stehen  Jesus Gott gefunden

zu habe  ich  habe fragen  und bin auf der suche  habe 

Freie geistige glaubes Vorstellungen aber kein wissen was man

mir nach sehe sollte das ich da ich mit diesen dingen konfiniert 

wurde auf dieser Welt mir eigene  Geistige Gedanken machte 

aber ich werde keine Religionen wieder zustimmen oder ablehnen

in denen sich der Schöpfergott im weltlichen Bilder

niedergelassen hat in seiner Verkörperung

dessen zu sein dazu bin ich auch als Menschenkind

viel zu klein jeder sollte sich wenn er möchte

seine eigene Religion ausrichten können

viel wichtiger ist wie darin umgegangen

wird und was Sie auf Erden verkörpert

für mich ist das höchste

der schöpferische Gott der über allem steht

was jemals auf Erden erschaffen wurde

 

----------------------------------------

Forschung ist nicht wissen sondern etwas zu haben worin man Forschung betreiben kann um zu Erkenntnissen zu gelangen die dieser weltlichen Bahnen noch im besonderen nur ein Glaube sind weil man im besonderen der Richtung noch nicht kennt die dem Leben gegeben sind Sie zu erforschen und weiter in das Leben zutragen steht ein besonderer glaube an seinen wegen der Zeiten wie auch andere ihn für ihre besonderen Gestaltungen nehmen um an ihrem Glauben Ihrer aus Richtungen des Lebens zu gestalten so ist mancher glaube ein ganz besonderes Glid was sich darin eröffnet an dem man diesen Glauben in sich gefunden und dem Leben gibt Erkenntnisse und wissen kommen er später

-----------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Niemand kann diese Welt betreten an denen das schöpferische geistige Wesen nicht in ihm selbst mit im Leben des Lebens selbst verankert das Leben geschenkt hat auch wenn Mutter und Vater wir dankbar sind dass Sie uns auf dieser Welt getragen haben haben Sie uns wie sich selbst nicht erschaffen darum ist für mich das höchste was wir haben dieser Schöpfergott den ich so in Worte benenne aber natürlich viel höhere Worte ihm zu stehen 

 

 

Der Schöpfergott hat jeden in die Welt gestellt egal wo wir erwacht und seine gradigen Reise im besonderen auch macht ich mache mir meine eigenen Gedanken über die weltlichen Bahnen auch die im geistigen Gewinde aber ich sage auch immer wieder ich gehöre aus gesundheitlichen Gründen keiner Religion oder auch Glaubensrichtung an aber dennoch liegt es auch an uns so wie wir auf dieser Welt geboren uns über die Dinge eigene geistige Gedanken zu machen nicht die Dinge

abzulehnen sondern Sie in Ihrem sein versuchen zu verstehen und sie als ein Teil dieser Welten zu betrachten an denen auch wir auf unserem Wege sind durch diese Zeiten die wir haben als wir geboren in dieses Kleid dieses Leben

hinein ist es auch manchmal gar nicht so einfach an diesem wegen dran zu sein die verschiedensten Situationen die sich darin bewegen wieder ein besonderes Unikat und doch alle 1 in diesem Leben dessen Schöpferkreis

dieser Welt umgibt was man nennt göttliche Schöpfung doch wie man wirklich diese hohe Gestaltung des Lebens selbst auf diesem Planeten nennen kann liegt wohl in der Betrachtung aber wirkliche Worte für dieses hohe gut ist wohl für mich als kleines Menschenkind zu hoch gestellt dass ich es begreifen könnt

 
 
--------------------
 
Ihm gefielen meine Texte zu den Gedanken die ich mir
 
zu diesem Thema machte,wobei ich nicht in der Kirche
 
bin.Daher habe ich diesen Text Uwe gezeigt der die Bibel kennt.
-------------------------------
 
Dieser Texts ist von Uwe Geschrieben
 
er hat die Bibel Gelesen und hat das 
 
da zu setzen wollen
 
------------------------
 
Jeder Mensch hat seinen eigenen Glauben.Egal an wen oder was ist es Wichtig,das dieser nicht  missbraucht wird für eigene zwecke wie es leider vielfach noch vorkommt.Wenn jeder seinen Glauben dafür einsetzt das unsere Welt besser wird ist er selber ein Gott .Gott erschuf die Welt aber wir sind diejenigen die verantwortlich sind was daraus wird.Also last uns sein Vermächtnis nicht zerstören und glaubt an Euch und unsere Zukunft!

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens