Heute wollen wir mal die Welt betrachten wenn wir nicht die Männer hätten und das männliche Geschlecht wenn es nicht dafür sorgen würde dass die jungen Mädchen und auch älteren schwanger werden können dann würde jede Schwangerschaft aussichtslos verbleiben außer Sie hätten dasselbe besondere Glück das Ihnen das Geschenk des göttlichen Vaters im Himmel gegeben ist und sie ein besonderes Kind der göttlichen Schöpfung auf besondere Art erhalten hätten doch wie weit sind wir ohne das Universum des Himmels in seiner besonderen göttlichen Schöpfung und der göttlichen Schöpfung mit den Schätzen der Erde des Lebens verbunden

 

in denen wir heute die Reise in die Zivilisation des Lebens antreten aber wenn wir nicht die Empfängnis wie Marianne erleben können Wehr macht es dann möglich das jegliche Schwangerschaft sich entwickeln kann wenn wir nicht das männliche Geschlecht dazu hätten womit der Anfang des Lebens in dieser Welt seinen Weg der Zeit immer weiter verbindet und trägt in denen wir gegenwärtig der verschiedensten Situationen auch das Weltbild erleben in das wir uns seit den Anfängen der immer weiter gescheiterten Zivilisation Gesellschaft verbunden fühlen und sind denn wer kann heute noch in der 1. göttlichen Schöpfungswelt überleben alles braucht heute seine besonderen schulischen Leistungen ohne die man oft vor schwierige Einschnitte

 

des Lebens gestellt wird den Leistungen der 2. Welt nicht würdig entsprechen zu können aber so viele Berufe die nach oben führen sind meistens damit verschlossen wenn Sie nicht die Ausbildung der besonderen Leistungen nachweisen können ob sie dafür geeignet sind ist eine 2. Frage aber die Situationen unserer Weltgeschichte sind immer schon aus seiner gegangen wenn wir die Schicksale mancher Menschengruppen vergleichen mit anderen und immer mehr sich den Raum genommen haben anderen abzuwerten und sich selber zu erhöhen ohne dass es uns eigentlich bewusst geworden ist manchen ist es bis heute nicht bewusst geworden aber so mehr

 

ist es manchen Frauen heute noch ein Anliegen auf die Gleichberechtigung hinzuweisen dabei haben sich die Frauen sehr gut entwickelt und dem Platz kämpferisch eingenommen was auch ihr gutes Recht und natürlich vor allem das Anliegen der früheren Frauen gewesen ist die damals auch in unseren Deutschland noch nicht die Gleichberechtigung sowie die heutigen Frauen kennen gelernt haben und wie viele Männer haben sich für diese Interessen mit eingesetzt die meisten nicht von Ihnen selbst ausgegangen sind sondern die Interessen dieses Weltbildes für die Frau gewesen sind wie weit die Gleichberechtigung am Herd in der Wohnung

 

und in den Beziehungen auch mit ihren Kindern beruhen ist eine andere Situation die aber auch zu den Gleichberechtigung unserer Gesellschaft dazugehört viele Männer bringen sich dort auch schon tatkräftig ein und sagen nicht mehr es wäre alles nur Frauen Sache aber in unserer Gesellschaft gibt es noch mehr und Gerechtigkeit als nur die Ungleichheit zwischen dem männlichen und weiblichen Geschlecht die wir meistens gewohnt sind so hineingeboren zu sein und es gar nicht bemerken wie durch die Ungleichheit Situationen entstehen die uns nicht mehr an der Gleichberechtigung als Menschen des Menschen teilhaben lassen aber

 

immer noch haben wir in Deutschland das Bild was die Fraueninteressen behaupten muss um nicht den Anschluss zu verlieren Hauptsache es geht uns nicht darum dass wir das Gleichgewicht verlieren denn dann hätten wir hier schon wieder die Ungleichheit in unseren besonderen Gesellschaft aber das Bild dass eher die Gesellschaft zur Frauenpower neigt aber der Mann seiner Position verliert in denen die Gleichberechtigung dann wieder infrage gestellt wird wie weit sind beide Geschlechter in einer Einheit des Lebens auf einer gemeinsamen Ebene oder Vorurteile und Nachteile

 

des anderen in unseren Weltbild aufgestellt Männer können sich glücklich schätzen denn das weibliche Geschlecht schenkt Ihnen den Nachwuchs aber Frauen können sich glücklich schätzen die Schwangerschaft des Mannes und die Geburt überhaupt erleben zu können dass es schon ein Bild der besonderen Einheit das neue Leben was er vor getreten ist durch die Vereinigung zwischen weiblichen und männlichen Geschlecht

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

In anderen Erdteilen dieser Welt ist es neuerdings Frauen verboten alleine zu verreisen ohne Begleitung des Mannes und Sie müssen sich völlig verhüllen dabei sind Sie gleichwertige Geschöpfe die dem Mann in nichts nachstehen und doch werden Sie in unserer Gesellschaft dieser Länder immer noch nicht als gleichwertig angesehen und müssen die verschiedensten Schwierigkeiten des Lebens auf sich nehmen

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Männer haben sich

den Tag Christi Himmelfahrt

zu ihren Anliegen

gemacht

 

Frauen hat man gar

sehr gut bedacht

aber warum sollten

Männer nicht

 

Genauso ihre Gleichberechtigung

haben und einen Feiertag

dem männlichen Geschlecht

zu geben

 

---------------------------------------------------

 

Doch wie weit gehen Männer

damit eigentlich um

und wie weit ist Ihnen

ihr Ansehen darin

 

Auch wichtig welche

selbst Verbindungen

führen Sie auf diese

Gleichberechtigung

 

Für sich selbst

in das Bild was Sie

dafür gestalten wollen

den Feiertag

erhalten zu haben

 

-----------------------------------------------------

 

Wir sollten es gedenken

Männer das Leben

ermöglichen was Frauen

schenken

 

Ohne Sie würde es nicht

möglich sein den Samen

zu erhalten um einen

Schwangerschaft

 

Vorzubereiten so sind sie

so wichtig genauso

wieder Muttertag

dass Sie ihn erhalten

 

------------------------------------------------------------

 

Männer wie alles gaben

sogar ihr Leben selbst

und die Situationen

mancher Lebensformen

 

Zu verändern auch daran

können wir gedenken

wie Sie selbst sich

eingesetzt haben

 

Gegen die ungleiche

Verteilung der Rechte

die damals Frauen

bekamen

 

-------------------------------------------------------------------

 

Gleichberechtigung

in Deutschland zwischen

Mann und Frau

ist sehr gut gelungen

 

Doch in anderen 

Gesellschaft Schichten

sind so große

Schwierigkeiten die uns

auf dem Weg begleiten

 

In die Ungleichheit

der Gesellschaft immer mehr

hineingeraten und manchmal

können wir Sie

kaum selbst erkennen

 

---------------------------------------------

 

In manchen Ländern

müssen Frauen wirklich noch

sehr stark dafür kämpfen

dass Sie die Gleichberechtigung

 

Von Männern erfahren können

weil Sie noch nicht mal

eigenständig entscheiden können

wenn Sie heiraten

 

Oder völlig bedeckt

nur das Haus verlassen können

neuerdings Reisen nicht mehr

alleine möglich

ohne männliche Begleitung

 

-------------------------------------------

 

Nun werden an die Männer

heute auf die eine oder

andere Art ihren

Herrentag Vatertag

 

Verbringen und wir werden

an die verschiedensten

Ereignisse denken

die ohne Sie nicht wehren

 

Auf dem Wege

unseres Lebens

weil auch sie haben das Recht

gleichwertig behandelt

und respektiert zu werden

 

--------------------------------------

 

Im Freiheitskampf viele Männer

die sich für das Leben

einsetzten und gegen die

verschiedensten Tyrann 

 

Diesem Weltbild

vorhanden waren

immer wieder eingestanden

gemeinsam auch

mit mutigen Frauen

 

Aber in unserer Gesellschaft

verweist man sehr gerne

auf die Frauenpower

was auch richtig ist

 

Aber man sollte nicht

das Bild des Mannes schmälern

oder es vergessen

was auch ihm zu verdanken

ist

 

--------------------------------------------

 

Gleichberechtigung ist ein Bild

auf beiden Seiten

ob für die Frau oder den Mann

und Kinder zu haben

 

Ist beiden zusammen

in die Wege gelegt

ohne den anderen

es nicht gehen kann

 

Die Verbindungen

der Beziehungen und Haushalt

Beruf Berufung und noch

vieles mehr gemeinsam

 

Die Wege zu gestalten

heißt Gleichberechtigung

auf beiden Seiten

zu Leben und zu Achten

 

-----------------------------------------------------

 

Die Männer machen sich gerne

manchmal auch zum Clown

und gerade auch zum Herrentag

ist es manchmal

 

Auf den Bildern schon anzuschauen

wie die Gesellschaft darüber

sich Gedanken macht

wieder Herrentag und Vatertag

 

Sein Weg beschreitet und geht

wie weit das Herz berührt

und wie weit es hilfreich ist

steht auf dem 2. Blatt

 

In denen dieses Weltbild lebt

die Gestaltung und die

Gleichberechtigung des Mannes

heute noch zu betrachten

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens