Wenn man nicht das Leid der Zivilpersonen als Unterstützer Angriffskriege zu rechteckigen sich anlastet und dessen nicht entschieden entgegentritt mit den Mitteln die einen zur Verfügung stehen um das wieder Zustände in den Statt oder das Land einkehren können wenn man damit befürwortet das unschuldige Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen diese mit Liebe eingerichtet haben und ihnen oft sehr viel Geld gekostet hat alles das müssen Sie zurücklassen versucht haben Sie die meisten Tiere noch zu retten aber wie weit ist es Ihnen gegeben

 

wenn sie als Bäuerin oder Bauern in ihren Ländereien Leben Wohl wollen Kuhe die Pferde und auch Schweine untergebracht werden Sie können nicht einfach die Tiere zurücklassen und aus ihrem Land einfach fliehen auch das Federvieh was Sie haben und die ganzen Kosten der Anlagen wenn das alles Zerstörung verändert nur weil einer einen Angriffskrieg für notwendig hält die Menschen aus ihren Wohnungen vertrieben werden und müssen in anderen Städten und Ländern um Asyl bitten wie kann man so etwas unterstützen wenn es nicht mehr um Meinungsverschiedenheiten geht

 

sondern das Leben unschuldiger Menschen daran zu Grunde geht ihr Hab und Gut zerstören zu sehen in denen Sie gewohnt haben und mit ihren Kindern glücklich waren bis es dann den Befehlsinhaber eingefallen ist weil die verschiedensten Situationen ihn dazu getrieben haben und er keine andere Aussicht mehr gesehen hat zu solchen Maßnahmen dann zugreifen und Elend und Not in der Bevölkerung zu verbreiten oft haben Sie schon die verschiedensten Schwierigkeiten in denen Sie in ihren ganz normalen Leben als Angestellter oder sogar Arbeitskraft

 

unterwegs sind und versuchen den Lebensbedingungen Folge zu leisten so gut wie es geht natürlich auch immer wieder soweit wie Sie es können sich zu Wort zu melden in den verschiedensten Lebensbedingungen um dadurch immer auch wieder ein Zeichen zu setzen um anderen auf andere geistige Gedanken zu holen umso mehr ist es wichtig auch daran immer wieder sich zu Wort zu melden wie grausam solche Angriffskriege für das Menschenleben sind und das dieses nicht noch Unterstützung von anderen Stellen Befürwortung finden sollte wenn es nicht um das Wohl der darin lebenden Menschen geht um das man Sie wirklich befreit aber dann würden sie jetzt nicht so handeln sondern

 

würden dieses auch befürworten dass die herrschenden Parteien Sie unterdrücken und dafür eine Befreiung stattfinden müsste aber davon hat man noch nichts von den fliehenden Menschen wahrgenommen die aus den Landkreisen kommen sondern es werden einfach immer weiter die Angriffe vorangetrieben und nun soll es sogar noch Unterstützung dazugeben um diese Grausamkeiten zu unterstützen die Sie dort ins Auge gefasst haben nur weil sie Auseinandersetzungen in verschiedenen Sichtweisen mit den anderen Oberhäuptern ihrer gesellschaftlichen Schicht nicht anders regeln können Ein Nein sich so zu verhalten dass das Volk darunter leidet das Sie fliehen müssen aus den Gebieten

 

und das wollen andere dann vielleicht auch noch unterstützen die Unmenschlichkeit dieser Handlungen dessen Angriffskrieg ich weiß nicht wie man zu solch einen Gedanken usw. Leitung kommen kann im Angesicht der Katastrophen in den zerstörten Land viel besser wäre es endlich den Krieg ein zu stellen schon genügend tote gibt es um die die Mütter weinen weil sie unter großen Schmerzen ihr Kind einst ins Leben gebracht haben nun sehen Sie die Grausamkeiten die durch solche Kriege entstehen oder müssen zu sehen wie ihre Töchter und Söhne als Soldaten auf die Befehle des Befehlsinhabers in Konflikte geraten die zu kriegerischen Handlungen gezwungen werden wenn jemand einen Menschen das Leben nimmt ist es ein Verbrechen

 

und wird vom Staat als dessen auch behandelt und das sollte wohl in kriegerischen Handlungen nicht übersehen werden wie ein Angriffskrieg veranlasst um damit seine Interessen wahrzunehmen den Tod von Menschen auf sich nimmt handelt genauso schrecklich wie derjenige der einen anderen durch andere Ursachen getötet hat mit so etwas kann man sich doch nicht daneben stellen und sagen dass man so etwas noch unterstützen kann wo bleibt die Menschlichkeit und der Auftrag den Frieden zu bewahren diejenigen die so etwas unterstützen

 

und verteidigen machen sich selber an dem Angriffskrieg schuldig man lernt schon im Kampfsport dass man nicht das Recht hat an zu greifen nur das Recht sich zu verteidigen und wer das unterstützt die diejenigen die einen Angriff in einem Krieg begehen und damit diese Grausamkeit herauf beschworen haben das Menschen ihr hab und Gut und sogar ihr Leben verlieren die meist noch nicht mal dafür selber in den Umständen des Lebens sind Einfluss auf die politische Maßnahmen überhaupt zu nehmen sondern vollkommen ohnmächtig diesen Grausamkeiten begegnen

---------------------------------------------------------------

Wie kann man

sich dazu aussprechen

kriegerische Handlungen

in anderen Land

zu unterstützen

 

Besser wäre es

dazu zu sorgen

dass der Angriffskrieg

endlich aufhört

Frieden wieder

 

Eintreten kann

und damit ein Raum

sich menschlicher

Entfaltung

gegen über zu stehen

 

----------------------------------

 

Man sollte nicht noch

die Angriffs macht

unterstützen

sondern eher dafür

sorgen dass sie

 

Keine Gewalt mehr

ausüben kann

wieder durch

die Einsicht des Befehlshabers

der seine Truppen

zurück ruft

 

Aber wie kann

man sich noch

darin aussprechen

sich an diesem Angriffskrieg

beteiligen zu wollen

 

-----------------------------------

 

Jede Stadt jedes Land

was sich daran

beteiligt

an einen Angriffskrieg

 

Macht sich selber

daran mitschuldig

unschuldige Menschen

getötet zu haben

 

Denn die Gefahren

gehen aus

den Angriffskrieg

hervor

die über die Statt

oder Land kamen

 

---------------------------------

 

Menschen versuchen

vorübergehen

Maßnahmen der Zukunft

oft klar zukommen

 

Wie Sie meistens

von oben

angelegt werden

doch wenn Sie

 

In schreckliche Bilder

ihres Lebens hinein

dann auch noch

ihre Wohnung verlieren

 

Und müssen fliehen

aus Stadt und Land

weil sie wissen

nicht mehr weiter

mit ihrem Leben

 

Weil ein Befehlsinhaber

ein Angriffskrieg

befürwortet hat

in denen Not und Elend

dadurch finden statt

 

-------------------------------

 

Die Stadts Obrigkeiten

werden jetzt gebraucht

um wieder zufrieden

zurückzukehren

 

In den auch die Bevölkerung

ihren Weg weiter

durch das Leben finden kann

Ihnen wird schon oft

so viel auferlegt

 

Mit den Umständen

in denen sie oft

versuchen ihr Leben

zu gestalten

 

Aber wer sich dann

noch daran beteiligt

und diesen Angriffskrieg

mit unterstützt

 

Spricht sich genauso

gegen die Menschlichkeit

und gegen den Frieden

mit seinen Handlungen aus

 

----------------------------------

 

Menschen gehen auf die Straße

sogar im Angriffskrieger

 Stadt und Land

sprechen sich für den Frieden

aus

 

Und werden verhaftet

eine Frau hält eine Nachricht

in den Nachrichten

in die Kamera

 

Wo Sie aufmerksam macht

auf die Grausamkeiten

die gerade geschehen

sie soll mit Geldstrafen

dafür gerade stehen

 

Dafür hat sie nur

sich zu Worte gemeldet

für Frieden und

Menschlichkeit

 

In einem Stadt und Land

wo es mal wichtig war

selbst sich für den Frieden

stark zu machen

 

------------------------------------

 

Menschen verlassen ungern

ihren Wohnungsort

so vieles lassen

Sie darin zurücklassen

 

Oft haben Sie

für die Gegenstände

sehr viel gespart

und Erinnerungen

 

An die Zeit

in ihren Wohnort

Gerhard worin vielleicht

auch schon ihre

Großeltern lebten

 

Die verschiedene Geschichten

von früheren Kriegen

berichtet haben

und nun erleben Sie es

am eigenen Leibe

diese Grausamkeiten

 

----------------------------------

 

Tränen Angst und Schrecken

der Angriffskrieg mit sich bringt

wie unbarmherzig

können dann manche noch seinen

 

Die sagen Sie nehmen

noch daran Teil

an der Unterstützung

dieses Angriffskrieges

 

Dabei Sie sich aber

selber schuldig machen

an den Situationen

die dort in Stadt und Land

 

Die Menschen

zu erdulden haben

und so viele die aus den

Schrecken fliehen

 

Weil sie sich nicht mehr

ein Leben unter den

grausamen Bedingungen

vorstellen können

 

Die gerade in ihren

Stadt und Land

um sich greifen

und das Leben vernichten

 

------------------------------

 

Wie viel zählt ein Menschenleben

wenn Machthaber sich

auf Angriffskriege begeben

wie weit werden die Interessen

 

Der schwierigsten dann

noch berücksichtigt

und nicht nur die eigenen

Anliegen die der Befehlshaber

meint

 

Nicht auf anderen

Meinungen durchsetzen

zu können sondern

zu solchen Mitteln greift

 

----------------------------------

 

Wer seine Statt oder Land führen will

der hat vor allem als 1.

für das Wohl zu sorgen

was dem Leben

gegenüber steht

 

Der hat große Verpflichtung

für den Frieden

und für die Menschlichkeit

mit in der Weltgeschichte

auf seinen wegen der Zeit

 

Mit anderen Städten und Ländern

in Frieden und Menschlichkeit

miteinander zu bewahren

das auch alle Menschen

 

Auf dieser Welt

Geschütz können Leben

und ihren verschiedensten

Lebensumstände nachgehen

 

Es gibt noch so vieles

was nach Veränderung

ruft da muss es nicht

die Zerstörung sein

 

Zwischen den Frieden

und der Menschlichkeit

zwischen den Völkern

der Weltgeschichte

in denen wir alle leben 

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens