Es ist traurig dass man schon im Kindergarten darin die 1. Erfahrungen des eigenen Geschlechts sich anvertrauen und besonderen Bestimmungen dessen sich an zu nähren schon in den 1. Anfängen wo ein Kind noch gar nicht in diesen Richtungen eigentlich zu denken versteht denn die Welt in denen es lebt noch ganz in anderen Dimensionen in ihren geistigen Gedanken steht noch ist die Liebe die Sie ein sicher entdecken und verwenden werden die 2 im besonderen miteinander dann teilen sicherlich ganz anders auf dem Weg ein später sicherlich mal wird aber man möchte auch darin den kleinsten schon den Vorgeschmack auf ihr besonderes Geschlechtsleben mitgeben und nicht erst bis ins Schulleben damit warten da stellt sich aber für manche die Frage

 

wie weit sie überhaupt damit schon in Berührung kommen können und selber sich daraus auch ein besonderes Wahrnehmung fällt für Sie erhalten in denen Sie sich in einen besonderen Impuls einordnen denen Sie vielleicht gerade mit dem Geschlecht verbinden können wie weit ist überhaupt die Verbindung durch die verschiedensten Eigenschaften des Lebens hinein gekommen in denen wir das weibliche oder männliche Geschlecht oder beide auf uns wirken lassen wie weit ist es immer das man in einen schon vielleicht zweier geschlechtlichen Körper geboren wurde wie weit hängt es davon ab welche Geschehnisse in unserer Welt vorhanden sind das man sich für weiblich oder männlich

 

mehr in dessen entfalten kann oder auch die Entfaltung für beide zu gleichermaßen entsendet weil man sich den Umständen des Lebens in geistigen Formen strukturiert wahrgenommen fühlt in dem man sich der Vorstellung des anderen Geschlecht zu sein in seinen eigenen Körper verspürt weil die Zuneigung der Interessenrichtungen oder auch dessen Gestaltung fällt einen mehr anspricht und auch wie man von außen diese Situation betrachten kann an denen Verhaltensweisen eine Rolle mitspielen in denen man sich des anderen Geschlechts mehr zu gehörig fühlt als den eigentlichen

 

Geschlecht in denen man geboren wurde so ist es vielleicht alleine schon einer besondere Wahrnehmungskraft die diese Unterschiede im Geist erzeugt die dann zur Auslegung des Lebens werden können in denen man Sie in einen anderen Körper auch der um Forderungen gestalten möchte und Leben möchte indem man aber eigentlich mehr von den Umständen des Lebens selbst in diese Situationen hinein gekommen ist als sich eigentlich fremd im eigenen Körper direkt zu fühlen mehr mit den Umständen dieser unser Weltbild

 

getreten sind und waren daran eine besondere Auswirkung auf die aus Orientierung des Geschlechtes dann gefunden haben die nicht zu dem Geschlecht was man hat gepasst hat sondern eher in der Auswirkung der Umstände des Lebens in dem man die weltlichen Bedingungen betrachtet hat in einen anderen Körper sich hinein gebracht gesehen hat und so diese Situation auch für das eigene Leben erschaffen hat weil man die geistige Verbindung in diesem Bereich in den weltlichen Bahnen nicht vorgefunden hat sondern eher in dem anderen dem man sich dann auf weltlichen Gebiet genommen hat

------------------------------------------------------------

 

Ein Wunder ist das Leben

selbst und alle Mal

aber die Umstände herum

sind manchmal eine Qual

 

Wenn man im Weltgeschehen

die verschiedensten Situationen

betrachtet und sehen muss

man es in einen verschiedenen

 

Geschlechterwandel dessen Zeiten

es bestimmt das man sich im

falschen Geschlecht wieder gefunden

auf irdischen Wege hat

 

------------------------------------------------------

 

Wie soll man dann darüber

mit anderen offen reden

dass diese Situationen

einen begegnen

 

und man sich fühlt 

als müsste man in diesem Leben

in einen anderen Körper

als den eigenen sein

 

Bei die verschiedensten Umstände

der Gestaltung Bilder die wir

den Geschlechtern zuordnen

nicht gerecht werden können

in denen Sie wohnen

 

---------------------------------------------

 

So fangen die Probleme an

den man schon den kleinsten

zumuten möchte dabei

haben Sie noch ganz andere

Interessen

 

Und machen sich um solche

Verschiedenheiten noch keinen

großen Gedanken wert

er später werden sie

 

Damit konfrontiert wenn Sie

in den zusammenhängen

die kulturellen Situationen

betrachten und sich selbst

in dessen dividieren

 

------------------------------------------

 

Doch das Wunder bleibt

was vom Leben geformt

die Einzigartigkeit

des Lebens vorangebracht

 

In denen das weibliche Geschlecht

die Kinder gebären kann

und das kann man auch nicht

umformen welches Geschlecht

man auch gerade hat

 

Der Mann der es ein zusammen

in dem Mutterleib getan um das es

in ihr wachsen und gedeihen kann

auch ihm kann man es sich nehmen

in diesen besonderen Leben

 

Ein besonderes Merkmal zu haben

in denen das Leben wächst hinein

auf seinem besonderen Bedürfnisse

die dieses aber nicht ein

 

------------------------------------------

 

Der schöpferische göttliche Prozess

unterliegt nicht dem Menschen

sondern der höheren Macht

in dem wir alle sind auf erden erwacht

 

Die Bedürfnisse und Wege des Menschen

die wir hier im Leben vorfinden

sind anders die Menge und manche

sich darin wieder finden

 

Im anderen Geschlecht

was Ihnen eigentlich gar nicht gehört

oder Sie sind ein Zwitter geboren

mit 2 Geschlechtern dienen

angehören

 

-----------------------------------------------------

 

Doch unsere kleinsten

sind noch nicht betroffen

von den Unterschieden

dieser Welt

 

So haben Sie auch noch nicht

die verschiedensten Bedürfnisse

ihrer Geschlechter zu sortieren

dazu braucht es

 

Ein besonderes Bewusstsein

was erst mit späteren Jahren

in das Leben wird

hinein getragen

 

--------------------------------------------

 

Die Hormone die in unseren

Körper erwachen und mit den

Situationen auch oft

in Verbindung stehen

 

die verschiedensten Gefühlsschwankungen

in uns wahrzunehmen

kommt erst mit zunehmenden Alter

in unser Welten System

 

Worin wir dann Ableitung und Zuneigung

für unseren eigenen Körper

entzünden und auch spüren

dann entscheiden ob wir uns verbunden

mit dem Körper dieses Lebens fühlen

 

---------------------------------------------------

 

Überall ist das Wunder

des Lebens zu sehen

und die verschiedensten

Geschlechter die

 

Daraus hervorgehen

manchmal auch ein Zwitter

mit 2 verschiedenen

Verbindungen

 

Zum weiblichen wie auch männlichen

im eigenen erleben in seinen

körperlichen wieder gleich sein Anfang

des Lebens gestellt

 

-----------------------------------------------

 

Doch wie weit treibt uns

die Weltgeschichte

in der wir leben und zu den

verschiedensten Wahrnehmungen

 

In denen wir uns auch

im falschen Körper fühlen können

was den Umständen des Lebens

an vertraut bei wir

 

Uns darin dividieren wie die

Zustände auf unserer Leben passen

und danach auch uns besonders

aus gerichtet haben

 

--------------------------------------------------

 

Dieses Leben ist ein Unikat

in seiner besonderen

geschlechtlichen Art

aber manchmal für jemand

sich anders dazu

 

Als es normalerweise

mit den Verhältnissen

des Lebens auch selber ist

weil er zwischen den

verschiedensten Gefühlen

 

Der Wahrnehmung dieser Welt

und deren in sich befinden

Augenblicke diesem Weg

des Lebens gewählt

Weitere Seiten.

Bitte anklicken

 

WetterOnline
Das Wetter für
berlin
mehr auf wetteronline.de

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Kubel,Karl Heinz (Dienstag, 08. Februar 2022 12:28)

    Ist ja ein Umfangreiches Angebot.Herzliche Grüße Karl Heinz

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion | Sitemap
© Fantasie des Lebens